03.04.14 11:37 Uhr
 4.668
 

Schock-Bilder: US-Polizei veröffentlicht Vorher-Nachher-Bilder von Drogenabhängigen

Weil im Jahre 2010 über 1,6 Millionen Menschen in Zusammenhang mit Drogen festgenommen wurde und angenommen wird, dass es eine viel höhere Dunkelziffer an Drogenkonsumenten gibt, hat die US-Polizei nun eine Kampagne gestartet.

Sie veröffentlichte jetzt eine Reihe von Bilder, die Menschen vor dem Gebrauch von Drogen zeigt und wie sie aussehen, nachdem sie einige wenige Jahre Drogen genommen haben.

Dabei wird als Droge nicht nur Heroin genannt, welches in den USA wieder auf dem Vormarsch ist, sondern auch das in Deutschland immer beliebter werdende Crystal Meth. Im vergangenen Jahr wurden bei uns 2.556 Personen wegen dieser Droge auffällig. Das ist eine Zunahme gegenüber 2013 von 51 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Bild, Polizei, Droge, Schock, US, Kampagne, Vorher-Nachher-Bild
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2014 11:39 Uhr von sulospace
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Wers glaubt...
Kommentar ansehen
03.04.2014 12:33 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Beim Newsbild bezweifle ich auch ein wenig, dass auf beiden Seiten dieselbe Person zu sehen ist. Einzig an den Augen kann man eine grosse Ähnlichkeit erkennen.
Kommentar ansehen
03.04.2014 12:39 Uhr von avengedsevenfold
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle: Google Bilder
Kommentar ansehen
03.04.2014 12:41 Uhr von MarkiMork
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Werden die Bilder nicht langsam langweilig? Also ich meine, die gurken ja schon seit 10 Jahren immer und immer und immer und immer und immer durchs Netz wie auch SN.
Das hier auch immer wieder "Web Reporter" das immer und immer und immer und immer und immer wieder auf SN kopieren ...... laufende Wiederholungen von gefakten Ergebnissen und Photoshop Bildern. Das ist ja wie im Programm der RTL Gruppe! ^^
Kommentar ansehen
03.04.2014 13:47 Uhr von Kostello
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wie ist das bei Prominenten, Christoph Daum oder Michel Friedman?
Kommentar ansehen
03.04.2014 18:52 Uhr von -canibal-
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ich hab als Junge mal einen Bienenschwarm geärgert und dann haben sie mich geärgert...gegen Das "vorher/nachher" ist Crystal Meth Schminke dagegen...^^
Kommentar ansehen
03.04.2014 19:46 Uhr von honalolaoa
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Bilder nerven langsam. Schon vor Jahren wurde erklärt, dass die Bilder nicht auf jedes Land übertragbar sind.

Denn in den USA ist deren Sozial- und Gesundheitssystem völlig marode und Drogenabhängige landen somit schneller auf der Straße als hier in Europa (wenn überhaupt). Und wer auf der Straße lebt sieht in kürzester Zeit irgendwann dreckig aus - egal, ob Drogenabhängig oder nicht.

Außerdem können sich die meisten Drogenabhängige in den USA auch keine Arztbesuche leisten, da sie nicht versichert sind bzw. sie niemand versichert.

Hier in Berlin gibt´s z.B. eine Heroinabgabestelle für Schwerstabhängige Heroinkonsumenten und die ´´Junkies´´ sehen ganz normal aus, weil sie:
1. Keine Sorgen haben, wo man sein Stoff kriegt und überhaupt was kriegt.
2. Keine Beschaffungskriminalität
3. Arbeiten können
4. Soziale Kontakte haben
5. Saubere Spritzen und sauberen Stoff, Therapieangebote bekommen

[ nachträglich editiert von honalolaoa ]
Kommentar ansehen
03.04.2014 20:00 Uhr von shadow#
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
In erster Linie ist es wohl eher der "kriminelle" Lebensstil der zu diesen Bildern führt.

Oft völlig überzogene Vorstrafen für nach europäischen Verhältnissen lächerliche Delikte in Verbindung mit einer Pranger-Justiz führen oftmals zum sozialen Absturz und danach mangels sozialer Sicherungssysteme auf direktem Weg in die "richtige" Kriminalität.

Der "typische Werdegang" der meisten europäischen Heranwachsenden und jungen Erwachsenen die sich prügeln, mit geringen Mengen Drogen erwischt werden oder ohne Führerschein fahren endet im Zweifelsfall eben glücklicherweise damit dass ein aktueller oder potentieller Arbeitgeber nie davon erfährt und sie ihr Leben glücklich, zufrieden und steuerzahlend weiterleben - anstatt fast zwangsläufig als arbeitslose Hobby-Dealer oder Prostituierte zu enden.
Kommentar ansehen
04.04.2014 08:16 Uhr von sulospace
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke diese Bilder wurden zur Abschreckung gefaket.
Kommentar ansehen
04.04.2014 08:37 Uhr von phiLue
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube
Genau das hab ich auch schon bei den letzten News dieser Art gedacht.... den meißten scheinen die Drogen äußerlich gut zu tun, sind nur ab und an ein paar Bilder dabei wo ich denke "So ein Gesicht kann nur noch eine Mutter lieben" :D
Kommentar ansehen
04.04.2014 11:05 Uhr von maxyking
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die US Bullen sollen mal vorher nachher Bilder von den Leuten die sie Zusammen geschlagen oder Erschossen haben veröffentlichen.
Kommentar ansehen
04.04.2014 12:33 Uhr von telemi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Arbeitete in der Enzugsklinik. Diese Frau zeigt eindeutig Morbus Walter White oder auch Crystal Meth genannt. Gib den Usern max 2 Jahre dann sind sie am Ende....Oder so attraktiv wie auf dem Bild.
Kommentar ansehen
05.04.2014 16:00 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Carnap
Wie wird man eigentlich drogensüchtig?

Wenn Drogen freigegeben werden - wie werden dann Leute überhaupt erst zu Drogensüchtigen?
Gehen dann 16-jährige zum Arzt weil sie einmal Heroin oder Crystal Meth probieren möchten? Der schreibt ein Rezept aus und die Leute werden dann den Rest ihres (kurzen) Lebens mit Drogen versorgt?
Oder bekommt jeder harte Drogen einfach so in der Apotheke?

Entweder das - oder die Leute müssen beim "ersten mal" bis zum Beginn ihrer Sucht die Drogen doch über kriminelle Wege beschaffen.
In beiden Fällen scheinen hauptsächlich kriminelle Dealer zu verdienen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Medien bezeichnen Donald Trump als "diplomatischen Anfänger"
Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?