03.04.14 09:40 Uhr
 812
 

Deutsche Steuerzahler werden für die Euro-Rettung weiter geschröpft

Bislang haben 240 Milliarden Euro an Finanzhilfen nicht ausgereicht, um Griechenland aus dem Schuldensumpf zu ziehen. Deshalb hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble geäußert, dass es auch weiterhin deutsche Steuergelder geben würde, um Pleite-Staaten und -banken zu retten.

"Wenn es einen Bedarf gibt, kann man helfen, wenn nicht, ist es auch gut", so Wolfgang Schäuble. Die Reformen, die Griechenland auf den Weg gebracht hätten, seien aber anerkennenswert, so Schäuble weiter.

Wolfgang Schäuble hat am 13. Juli des vergangenen Jahres noch gegen weitere Hilfszahlungen gewettert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wolfgang Schäuble, Steuerzahler, Eurorettung
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Wolfgang Schäuble warnt vor einer neuen Finanzkrise
Wolfgang Schäuble nennt Kompromiss bei Bundespräsidentenkandidat "Niederlage"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2014 09:40 Uhr von Borgir
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
Dieser Mann verkauft uns alle an Europa und geht dabei über jede einzelne Leiche des deutschen Steuerzahlers. Warum lässt der Deutsche das mit sich machen?
Kommentar ansehen
03.04.2014 09:43 Uhr von War_mal_Rocker
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
„Eine Währung die man retten muss, ist keine mehr.“..over and out!!!!
Kommentar ansehen
03.04.2014 09:50 Uhr von BRILLOCK2003
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Borgir...Weil er so hingezüchtigt worden ist,und dann kamen die Grünen und Gutmenschendummscheiße,(anfang der 90er) das war der anfang vom Ende.

[ nachträglich editiert von BRILLOCK2003 ]
Kommentar ansehen
03.04.2014 11:42 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir
"Warum lässt der Deutsche das mit sich machen?"

Weil:
- sich die meisten selbst die Nächsten sind
- es erstmal keine Auswirkung auf unser alltägliches Leben hat.
- Demonstrationen in den seltensten Fällen eine Wirkung haben.
- es uns an sich ganz gut geht und die Menschen erst zu toben anfangen, wenn sie nichts mehr zu fressen haben.
Kommentar ansehen
03.04.2014 16:51 Uhr von OO88
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das sind pro einwohner 24.000 euro
das muss wie im paradies sein
Kommentar ansehen
05.04.2014 21:02 Uhr von asianlolihunter
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
"Warum lässt der Deutsche das mit sich machen? "

Weil die meisten gegen die EU und Euro hetzen immun sind

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Wolfgang Schäuble warnt vor einer neuen Finanzkrise
Wolfgang Schäuble nennt Kompromiss bei Bundespräsidentenkandidat "Niederlage"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?