02.04.14 20:54 Uhr
 913
 

Nordkoreanische Spionage-Drohne - Neue Details

An der nordkoreanischen Grenze in Südkorea sind zwei Drohnen des Nordens abgestürzt. Die Spionagedrohnen sollen Bilder von Soul, der Südkoreanischen Hauptstadt, gemacht haben.

Die Drohnen konnten höchstwahrscheinlich die Daten, aufgrund von fehlender Technologie, nicht in Echtzeit nach Nordkorea übertragen.

Dieser Vorfall zeigt, dass die südkoreanische Luftabwehr noch sehr löchrig ist. Es bestehe Gefahr, dass die Drohnen mit Sprengsätzen bestückt werden und so großen Schaden anrichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MrSchmitty
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Absturz, Südkorea, Spionage, Drohne
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2014 21:09 Uhr von Borgir
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Nordkorea spioniert, jap, in geringem Maße. Die USA bespitzelt weltweit, sogar "Freunde"...aber die dürfen das anscheinend mehr als Nordkorea...warum weiß man auf der ganzen Welt nicht, das ist einfach so
Kommentar ansehen
02.04.2014 21:35 Uhr von Klassenfeind
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Die USA töten auch Unschuldige mit Drohnen..für Frieden und Freiheit..überall auf der Welt..

Mir fällt es schwer zu glauben, das Nordkorea Drohnen oder die Technik dafür hat..!!
Kommentar ansehen
02.04.2014 22:12 Uhr von Rechtschreiber
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
FEHLENDE TECHNIK!!! NICHT TECHNOLOGIE!!!
Kommentar ansehen
02.04.2014 22:23 Uhr von heinzinger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Google Earth kann ich mir jeden Winkel von Seoul angucken. Ohne Drohne
Kommentar ansehen
02.04.2014 22:24 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Geht ab soweit sind sie schon ...
Der Iran wird dort eine Mega dröhnen Infrastruktur aufbauen da sie die Technologie sie zu bauen auf vom Iran haben ist es nur eine Frage der Zeit.
Kommentar ansehen
02.04.2014 23:41 Uhr von noogle
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@egneGO : Ähm, ja? Gibt auch eine niederländische Grenze in Deutschland übrigens.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?