02.04.14 20:09 Uhr
 314
 

Wittlich: Ausstellung "Schule unterm Hakenkreuz" war ein Erfolg

In der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge Wittlich war bis zum 14. März die Ausstellung "Schule unterm Hakenkreuz" zu sehen.

Die Schau ist im Nachhinein als Erfolg zu werten. Denn alleine etwa 500 Schüler und Schülerinnen haben an den eigens dafür geschaffenen Führungen teilgenommen.

Kultureinrichtungen und auch Schulen haben nun die Möglichkeit, die in der Schau zu sehenden Infotafeln auszuleihen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Schule, Erfolg, Hakenkreuz, Wittlich
Quelle: www.eifelzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2014 06:48 Uhr von brycer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Mister-L:
Wenn sie die Wahl zwischen Schule und der Führung gehabt hätten?
Natürlich wären 499 für die Führung gewesen - der letzte war dann lieber krank. ;-P

@unique2910:
Leider geht es wohl den wenigsten darum ´sich zu erweitern´. Viel besser ist es doch diesem dunklen, miefigem, verhassten Klassenzimmer zu entfliehen. Dass dabei eventuell noch ein wenig Bildung mit rumkommt, das ist zwar ein positiver Nebenefekt, aber eben nur sehr nebenbei. ;-)
Wenn man dann am nächsten Tag einen Aufsatz darüber schreiben würde, dann würden einige sogar fragen: "Wo waren wir gestern?" ;-P
Kommentar ansehen
03.04.2014 07:55 Uhr von brumm0370
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dort ist alle naselang ne Ausstellung und wird auch stetig gut besucht. Warum dafür nu nen Artikel geschrieben wurde is mit nen Rätsel.
Die hätten damals als ich da den vorplatz gepflastert habe nen Artikel bringen sollen. Überschrift hunderte Kids nerven Pflasterer vor Synagoge in Wittlich hähähähä ;-)
Kommentar ansehen
03.04.2014 09:48 Uhr von faktkonkret
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ schattentaucher
plus für dich.
Manchmal kommt es mir vor wie Mobbing am deutschen Staat.
An die Menschen die damals in Deutschland lebten ( nicht nur Juden ) die nur wegen ihrer Meinung oder einer Aussage in Kzs oder sogenannte Erziehungarbeitslager geschickt wurden denkt keiner. Ganz zu Schweigen von einer Entschädigung. Dass, das sogenannte deutsche Volk auch gelitten hat und auch an den Folgen, daran denkt oder spricht niemand.
Kommentar ansehen
03.04.2014 11:07 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Faktkonret
das stimmt nicht.
Es gibt viele Filme und Gedenkstätten ebenso wie Ausstellungen, die daran erinnern, dass Deutsche unter der NS Zeit gelitten haben.
Auch über Geschwister Scholl oder Bonhoeffer
Es gibt Gedenkstätten den deutschen Opfern von Vertreibung und dem Krieg

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
03.04.2014 11:26 Uhr von faktkonkret
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leider zu wenig oder gar nicht in der Presse erwähnt.
Kommentar ansehen
03.04.2014 11:28 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
faktkonkret ersteres ist dein subjektives Empfinden, letzteres stimmt nicht
Kommentar ansehen
03.04.2014 12:09 Uhr von faktkonkret
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gebe dir ja teilweise recht.
Bei uns in Neunkirchen gibt es zum Beispiel ein Denkmal
( Sensemann ). Allerdings ist nicht zu erkennen warum.
Insider wissen das er Kofferträger war und aufgrund seiner Behinderung irgendwann weg war.
Kommentar ansehen
03.04.2014 12:13 Uhr von faktkonkret
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag:
Sensemann falsch geschrieben. Es heisst Senzemann. Bevor hier noch jemand irgendwelche Phantasien entwickelt. Der Name ist abgeleitet über den Familienname Senz.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?