02.04.14 20:09 Uhr
 318
 

Wittlich: Ausstellung "Schule unterm Hakenkreuz" war ein Erfolg

In der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge Wittlich war bis zum 14. März die Ausstellung "Schule unterm Hakenkreuz" zu sehen.

Die Schau ist im Nachhinein als Erfolg zu werten. Denn alleine etwa 500 Schüler und Schülerinnen haben an den eigens dafür geschaffenen Führungen teilgenommen.

Kultureinrichtungen und auch Schulen haben nun die Möglichkeit, die in der Schau zu sehenden Infotafeln auszuleihen.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Schule, Erfolg, Hakenkreuz, Wittlich
Quelle: www.eifelzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2014 06:48 Uhr von brycer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Mister-L:
Wenn sie die Wahl zwischen Schule und der Führung gehabt hätten?
Natürlich wären 499 für die Führung gewesen - der letzte war dann lieber krank. ;-P

@unique2910:
Leider geht es wohl den wenigsten darum ´sich zu erweitern´. Viel besser ist es doch diesem dunklen, miefigem, verhassten Klassenzimmer zu entfliehen. Dass dabei eventuell noch ein wenig Bildung mit rumkommt, das ist zwar ein positiver Nebenefekt, aber eben nur sehr nebenbei. ;-)
Wenn man dann am nächsten Tag einen Aufsatz darüber schreiben würde, dann würden einige sogar fragen: "Wo waren wir gestern?" ;-P
Kommentar ansehen
03.04.2014 07:55 Uhr von brumm0370
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dort ist alle naselang ne Ausstellung und wird auch stetig gut besucht. Warum dafür nu nen Artikel geschrieben wurde is mit nen Rätsel.
Die hätten damals als ich da den vorplatz gepflastert habe nen Artikel bringen sollen. Überschrift hunderte Kids nerven Pflasterer vor Synagoge in Wittlich hähähähä ;-)
Kommentar ansehen
03.04.2014 11:07 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Faktkonret
das stimmt nicht.
Es gibt viele Filme und Gedenkstätten ebenso wie Ausstellungen, die daran erinnern, dass Deutsche unter der NS Zeit gelitten haben.
Auch über Geschwister Scholl oder Bonhoeffer
Es gibt Gedenkstätten den deutschen Opfern von Vertreibung und dem Krieg

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
03.04.2014 11:28 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
faktkonkret ersteres ist dein subjektives Empfinden, letzteres stimmt nicht

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?