02.04.14 19:31 Uhr
 152
 

Wertfall der RWE-Aktie sorgt für hohen Eigenkapitalverlust der Stadt Essen

Die Stadt Essen (Nordrhein-Westfalen) hatte im Jahr 2007 die in ihrem Besitz befindlichen RWE-Aktien mit rund 76 Euro Wert eingebucht. Bis zum Ende des vergangenen Jahres waren die Aktien allerdings bis auf 26,60 Euro gefallen.

Die Stadt Essen muss jetzt den Wert der RWE-Aktien in ihren Büchern anpassen. Das bedeutet, dass Essen zum Ende 2014 ein Minus von 18,6 Millionen Euro verbuchen muss. Damit ist die Stadt überschuldet, was zu einem Eigenkapitalverlust führt.

In den folgenden Jahren wird sich der Verlust auf wahrscheinlich 50 Millionen Euro erhöhen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Stadt, Verlust, Essen, Schulden, RWE
Quelle: www.boersennews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?