02.04.14 19:31 Uhr
 158
 

Wertfall der RWE-Aktie sorgt für hohen Eigenkapitalverlust der Stadt Essen

Die Stadt Essen (Nordrhein-Westfalen) hatte im Jahr 2007 die in ihrem Besitz befindlichen RWE-Aktien mit rund 76 Euro Wert eingebucht. Bis zum Ende des vergangenen Jahres waren die Aktien allerdings bis auf 26,60 Euro gefallen.

Die Stadt Essen muss jetzt den Wert der RWE-Aktien in ihren Büchern anpassen. Das bedeutet, dass Essen zum Ende 2014 ein Minus von 18,6 Millionen Euro verbuchen muss. Damit ist die Stadt überschuldet, was zu einem Eigenkapitalverlust führt.

In den folgenden Jahren wird sich der Verlust auf wahrscheinlich 50 Millionen Euro erhöhen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Stadt, Verlust, Essen, Schulden, RWE
Quelle: www.boersennews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardendeal: Emirates bestellt 36 Airbus-A380
Orkan "Friederike": Deutsche Bahn stellt bundesweit Fernverkehr ein
Kaufland muss Hackfleisch wegen Glassplitter darin zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Versuchter Mord - 60-jähriger Mann gesteht Lanzen-Angriff vor Gericht
Ärmelkanal-Überquerung: London zahlt 50 Millionen Euro mehr für Grenzschutz
Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?