02.04.14 17:21 Uhr
 245
 

Hörverlust im Alter fördert wohl Persönlichkeitsveränderungen

Viele Menschen ziehen sich im höheren Alter zurück und geben sich weniger gesellig. Wenn dazu noch das Hörvermögen abnimmt, verstärkt sich die Isolation im Alter. Dies haben schwedische Forscher herausgefunden.

Insgesamt wurden 400 Menschen im Alter zwischen 80 und 98 Jahren untersucht. Die Untersuchung dauerte sechs Jahre und die Teilnehmer wurden alle zwei Jahre auf körperliche und geistige Fähigkeiten untersucht.

Emotional stabil entwickelten sich viele Teilnehmer mit zunehmenden Alter als weniger extrovertiert. Abnehmendes Hörvermögen würde die "Qualität sozialer Situationen" beeinflussen, so Anne Ingeborg Berg. Hörverlust beeinflusse so die Art, wie man auf andere zugehe, so die Forscherin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Verlust, Alter, Veränderung, Persönlichkeit, Hören
Quelle: www.aponet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2014 17:53 Uhr von Gringo75
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ui, welch neue Erkenntnis

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?