02.04.14 17:08 Uhr
 147
 

Geiz ist immer noch geil? Jeder dritte Deutsche feilscht bei jedem Einkauf

Das Portal "guenstiger.de" wollte herausfinden, wie stark Deutsche sich in Bezug auf den Preis einer Ware informieren und wie sie vorgehen, wenn sie eine bestimmte Ware kaufen wollen.

86 Prozent der Befragten versuchen zu feilschen. 52 Prozent von ihnen tun dies nur dann, wenn offensichtliche Mängel am Produkt erkennbar sind. Die restlichen 34 Prozent versuchen grundsätzlich immer, den Preis einer Ware oder einer Dienstleistung herunterzuhandeln.

Weitere Erkenntnisse: Gebrauchtwaren und B-Artikel werden bevorzugt, 70 Prozent vergleichen vor dem Kauf den Preis und knapp 50 Prozent versuchen, auf saisonale Preisentwicklungen zu achten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Deutsche, Einkauf, Geiz, Feilschen
Quelle: www.pressebox.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2014 17:46 Uhr von Lucianus
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ähm ... ja das hätten die "86%" wohl gerne ...

Das bezieht sich vielleicht auf den Autokauf (Da gaub ich das mit den 86%), aber das wars dann auch.

Weder im Lebensmittel-Geschäft noch im Saturn (wo ich früher mal Aushilfe an der Kasse war, während der Studien Zeit, insg. 4 Jahre) hat JEMALS einer mit mir gefeilscht oder es auch nur versucht. (Ok, doch .. insgesamt glaube ich 3 leute, weil eine CD/DVD nicht eingeschweisst war. Antwort "nein": Thema erledigt)
Um es also anders zu sagen von tausenden Kunden die bei mir bezahlt haben, haben genau 0% mit mir gefeilscht. Laut dieser Studie jedoch müsste es jeder dritte definitiv versuchen ?!


Ich kenne Leute die aktiv nach beschädigter Ware suchen, sogar einen der aktiv Ware beschädigt um sie billiger zu kriegen ... aber das ist eine extreme Minderheit und nicht wie hier suggeriert die riesen Mehrheit.
Kommentar ansehen
02.04.2014 19:27 Uhr von silent_warior
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, seit einiger Zeit ist es ja so dass feilschen im Laden (also auch Kaufland, Lidl, Aldi, REWE, Penny, Elektromärkte usw.) ausdrücklich erlaubt ist und man als Verbraucher eigentlich die Pflicht hat einen Preis auszuhandeln.

In der Praxis versuchen sich alle Händler davor zu drücken da sie einen Konkurrenzkampf fürchten und das gefeilsche an der Kasse auch nicht haben wollen.

Das verstehe ich natürlich, geht ja nicht dass dort jemand kommt und versucht das Päckchen Milch runter zu handeln, die Leute 10 Minuten aufhält und am nächsten Tag noch ein paar cent runterhandeln will.

Wenn man aber einen Prozessor oder RAM kauft und der im einen Onlineshop 219 Euro kostet und im billigsten 169 Euro nehme ich natürlich den günstigeren.

Manchmal kauft man natürlich auch bei einem nicht ganz so billigen Laden weil die Rücknahme kulanter ist, die Wahre besser verpackt wird oder sie schneller liefert.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?