02.04.14 16:55 Uhr
 228
 

USA: FBI soll versucht haben, Boston Bomber als Informant zu gewinnen

Der Anwalt vom Boston Bomber, Dschochar Zarnajew, hat schwere Vorwürfe gegen das FBI erhoben. Wie es heißt, liegen der Verteidigung handfeste Informationen vor, dass das FBI Boston Bomber Tamerlan Zarnajew mehrfach besucht haben soll.

Dabei sollen die Beamten den Mann nach seiner Suche im Internet befragt haben und ihm angeboten haben, als Informant für das FBI zu arbeiten und Informationen über die Muslimen und Tschetschenen in und um Boston einzuholen.

Tamberlan soll die Besuche falsch eingeschätzt und als Druck empfunden haben, die seinen Hass und seine Paranoia noch verstärkt haben sollen. Der Richterspruch gegen Dschochar Zarnajew wird für November erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, FBI, Boston, Informant
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2014 16:58 Uhr von Justus5
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wundert das jemand?
Kommentar ansehen
02.04.2014 17:12 Uhr von TausendUnd2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es wurde schon wenige Tage nach den Anschlägen bekannt, dass die mutmaßlichen Attentäter in Kontakt mit dem FBI standen.
Kommentar ansehen
02.04.2014 17:24 Uhr von Steilstoff
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Hast du das Buch auch gelesen? Stand in "Hätte, hätte Fahrradkette" ...
Kommentar ansehen
02.04.2014 18:05 Uhr von TausendUnd2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.04.2014 07:17 Uhr von abwarten
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also war der ältere Bruder dem FBI bekannt (der jüngere dann doch wohl auch) Name, Anschrift - alles in den Akten.
Wozu dann der öffentliche Appell in allen Medien : Wer sind diese Männer, wer kennt sie?
Und dann dieser enorme Aufmarsch bei der anschließenden Jagd, Panzer, Hubschrauber, SWAT-Teams, stundenlanger gegenseitiger Schusswechsel mit einem Unbewaffneten.
Und zu dem jüngeren Bruder und seinem viel später gefundenen Boot-Geständnis : Wenn ich doch stolz darauf bin, was ich getan habe, dass auch noch an die Bootswand schreibe und andere inspirieren will, dann stehe ich doch auch weiterhin dazu - erst recht in der Öffentlichkeit vor Gericht, oder sehe ich das falsch?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?