02.04.14 16:53 Uhr
 238
 

Fußball/WM: Uruguay droht ein Ausschluss von der WM 2014 in Brasilien

Südamerikameister Uruguay droht nach einer Einmischung der Regierung des Landes in die Angelegenheiten des nationalen Fußball-Verbandes ein Ausschluss von der WM 2014 in Brasilien.

Während des Copa-Libertadores-Spiels zwischen den Newell´s Old Boys aus Argentinien und Nacional Montevideo kam es zu Fan-Ausschreitungen, bei denen 40 Polizisten verletzt wurden. Daraufhin zog Staatspräsident Jose Mujica alle Sicherheitskräfte für die anderen Spiele ab.

Damit hat die Regierung Uruguays indirekt in die Angelegenheiten des Fußballverbandes eingegriffen. "Es bleibt zu hoffen, dass die Regierung mit dem Fußball-Verband Uruguays eine Lösung findet, bevor die FIFA eingreift", so Francisco Figueredo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Brasilien, Ausschluss, Uruguay, Fußball WM 2014
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2014 19:58 Uhr von uwele2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
warum soll die Sicherheit von Fussballspielen Aufgabe des Staates sein?
Sollen sie doch private Sicherheitsunternehmen engagieren

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?