02.04.14 16:49 Uhr
 3.515
 

USB 3.1 Typ C: Neuer Standard, Stecker kann gedreht werden

Zum ersten Mal hat das Konsortium hinter der Entwicklung von USB-Standards einen Stecker vorgestellt, der immer in die Buchse passt. Denn wie Apples Lightning-Stecker, ist er symmetrisch und kann nicht falsch rum eingesteckt werden.

"USB 3.1 Typ C" heißt der neue Standard, dessen Eckdaten nun feststehen. Er ist nicht abwärtskompatibel, bietet dafür aber viel höhere Übertragungsgeschwindigkeiten als bisherige USB-Geräte.

Mit 10 Gigabit/Sekunde halbiert sich die Übertragungszeit der Stecker, die außerdem bis zu fünf Ampere Stromstärke aushalten - bisher waren nur drei Ampere möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noogle
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Standard, USB, Typ, Stecker
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2014 16:58 Uhr von Hirnfurz
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Dass auf die Idee vorher auch keiner gekommen ist, wundert mich ein bisschen. Ist ja schon lästig, das Ding immer umdrehen zu müssen, wenns vorher klemmt
Kommentar ansehen
02.04.2014 17:13 Uhr von Aggronaut
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Apple hats doch vorgemacht.
Kommentar ansehen
02.04.2014 17:56 Uhr von harryh987
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@ KlugschHeisst

Ich sag es mal so: man hat eine 50/50 Chance dass man den USB STecker "blind" richtig in den Port bekommt, bei mir funktioniert es komischwerweise aber erst mit einer 95%igen Wahrscheinlichkeit erst beim dritten mal.
Kommentar ansehen
02.04.2014 18:13 Uhr von NoXcuses
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
*lach* MÄNNER ... der alte USB Stecker kann auch nicht falsch herum reingesteckt werden und ist verpolungssicher.
Kommentar ansehen
02.04.2014 18:14 Uhr von Darkness2013
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wie soll denn bitte die dünnen kabel 5 Ampere aushalten.
Kommentar ansehen
02.04.2014 20:57 Uhr von Whiteisblack
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das scheint ja wohl nicht einfach ein neuer USB 3 Stecker zu sein, sondern ein neuer USB 3 Standard. Kurz nachdem USB 3 rauskam wurde doch schon USB 3.1 mit 10Gbit angekündigt!?
Kommentar ansehen
02.04.2014 21:11 Uhr von anex
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es gab übrigends durchaus ein Design, dass auch abwärtskompatibel gewesen wäre. Warum hat man nicht dieses gewählt?
Kommentar ansehen
02.04.2014 23:20 Uhr von Luelli
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Na toll, noch´n USB-Stecker, auf den die Welt gewartet hat.
Kommentar ansehen
02.04.2014 23:30 Uhr von NoGo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist falsch, es handelt sich um USB 3.1 Typ C nicht 3.0. Der neue Stecker wird völlig neue Möglichkeiten bieten. Z.B. kann man sein Handy damit an den UHD-TV stecken, wo es geladen wird während gleichzeitig ein 4K-Video vom Handy auf den Fernseher gesteamt wird. Das Teil ist außerdem kompakter als Micro-USB(die Stecker für Handys).

Soweit ich die Grafiken auf Golem.de verstanden hab, wird über den Stecker auch USB 2 und 3.0 möglich sein, das "nicht abwärtskompatibel" bezieht sich nur auf die Steckerform.

@anex, vielleicht, weil es nicht an­nä­hernd so kompakt gewesen wäre? Wie sollte das bitte aussehen? Außerdem wird es mit Adaptern jederzeit möglich sein, dieses Kabel auch an einer Typ A-Buchse anzuschließen. Da der Typ C aber langfristig die Typen A und B mit allen Variationen wie mini und micro ablösen wird, denke ich, dass es der richtige Schritt ist.
Kommentar ansehen
03.04.2014 00:05 Uhr von ar1234
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir diesen winzigen Anschluss da so ansehe, dann erwarte ich, dass die Haltbarkeit von Stecker und Anschlüssen ziemlich mangelhaft ausfallen wird.

Ok, ein Kabel kann man leicht ersetzen. Bei einen Laptop, wo vieles (Tischdeko, die Katze,...) immer mal wieder Kabel und den obligatorischen USB Stick berührt, siehts anders aus. Daher ists besonders ärgerlich, wenn die Stecker nix abkönnen. Zudem wird schon wenig Staub oder Flüssigkeit genügen um diese Stecker kurzzuschließen (was oft einen Totalschaden des Gerätes bedeutet).

Dabei besteht eigentlich kein Grund, diese Dinger so klein und empfindlich zu machen. Selbst die flachsten Handys haben an den Seiten immer noch genügend Platz für Vollformatige USB-Stecker. Aber Haltbarkeit ist wohl nicht erwünscht!

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
03.04.2014 07:21 Uhr von Schaumschlaeger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es überhaupt einen sinnvollen Grund weshalb manche Buchsen asymmetrisch sind?

Ich habe mal gehört die Geschichte mit den drei Versuchen an USB-Ports wird von manchen als Nachweis für die vierte Raumdimension angesehen.
Kommentar ansehen
03.04.2014 09:39 Uhr von omar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Darkness2013
Nicht die Ampere-Zahl, sondern die Spannung ist ausschlaggebend.

[ nachträglich editiert von omar ]
Kommentar ansehen
03.04.2014 10:11 Uhr von maxyking
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte noch ne bessere Idee die ich wahrscheinlich patentieren sollte anstelle sie mit euch zu teilen, also Psstttt. Ein RUNDER Stecker TADA
Kommentar ansehen
03.04.2014 10:14 Uhr von ar1234
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Anonimaj: Robustere Materialien als die jetzigen gibt es nur gegen massiven Aufpreis, denn das günstigste Material Stahl ist schon so ziemlich das robusteste, was man für normale Geldmengen bekommen kann. Die angeschlossenen Geräte kleiner zu machen bloß weil ein falsch designter Stecker nicht kaputt gehen soll ist etwa so idiotisch, wie das verkleinern eines Produkts, weil die Verpackung zu klein ist.

Übrigens haben zu kleine Stecker schon vor zwei Jahren bei Apple zu entsprechenden Problemen geführt (google fragen nach: Lightningkabel kaputt).

http://www.iphone-ticker.de/...

Zitat: Dies hängt mit der Bauform der Lightning-Busche zusammen und damit, dass die Leute nicht wissen, wie der Stecker richtig abgezogene wird. Zitat Ende

Also dürfen auch wir Normaluser demnächst genaue Richtlinien zum Einstecken und Abziehen von Kabel einhalten, damit die hochempfindliche Technik ja nicht kaputt geht?

Währe es nur ein exklusives System, wie dieses Lightning von Apple, könnte es mir egal sein, doch USB ist Standard und das muss dann jeder haben.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
03.04.2014 10:20 Uhr von turmfalke
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Praktisch nur nicht abwärtskompatibel heisst also alles neu kaufen wenn man so ein Gerät will. Vom USB-Stick bis hin zur externen Festplatte und ob die Sata Anschlüsse der Festplatte da dann passen ist auch nicht sicher. Man muß dann jede Sicherung auf die neuen Geräte spielen und das nervt.
Ich brauche so was nicht, ich behalte auch mein XP wenn was schief läuft, Pech gehabt spiele ich es neu drauf! Man muß nicht gleich immer das Neuste haben und dann aufregen wenn das Ausspionieren kein Ende nimmt.Die nicht, diese Bande nicht!
Kommentar ansehen
03.04.2014 17:18 Uhr von Fomas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich. Immer stecke ich den Stecker erstmal falsch rum rein. Dazu kommt, dass USB Ports verschieden herumgedreht sein können, besonders wenn sie vertikal sind, wie hinten am Tower, ist das besonders verwirrend. Klar, man könnte in die Ports reingucken, aber das ist, je nachdem wie der Tower steht, nicht gerade einfach.

Sollen sie doch einen Adapter auf die früheren Stecker anbieten und gut ist. Irgendwann wird dann jeder mal einen der praktischeren Stecker haben.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?