02.04.14 16:28 Uhr
 590
 

Honda Mean Mower: So schnell ist der schnellste Rasenmäher der Welt wirklich (Update)

Schon einmal wurde über den Honda Mean Mower berichtet. Dieser Rasenmäher, gebaut von Honda, sollte 210km/h schaffen und damit der schnellste Rasentraktor der Welt sein (ShortNews berichtete).

Bisher waren diese 210 km/h aber nur ein theoretischer Wert, da sich noch kein Testfahrer über die 160 km/h Marke wagte. Doch jetzt war es soweit. Auf einer abgesperrten Rennstrecke beschleunigte das Gefährt auf 187,6 km/h.

Das sind 45 km/h mehr als der bisherige Rekordhalter. Das 140 Kilogramm schwere Fahrzeug wird von einem Motorradmotor mit 109 PS angetrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Welt, Update, Geschwindigkeit, Rasenmäher
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Tesla-Autopilot-Unfall: Fahrer bekommt Mitschuld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2014 16:33 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es war eben nicht so weit. Die 210 km/h bleiben immer noch ein theoretischer Wert.

Ansonsten: was soll das bringen, mit 210 den Rasen zu mähen? Ziemlich sinnfrei, das Ganze.

Ich sehe es schon vor mir:

Die Turbomäher-Weltmeisterschaft, Formel Rasenmäher (das amerikanische Pendent dazu: MowerCar), MowerCar Stock Challenge, Stefan Raab im Rasentraktor-Duell...
Kommentar ansehen
02.04.2014 16:37 Uhr von stoske
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also für mich ist das kein Rasenmäher mehr, wenn man einen anderen Motor, ein anderes Getriebe, ein anderes Fahrwerk, andere Bremsen und andere Räder benutzt. So ein sinnfreier Hirnriss.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?