02.04.14 16:23 Uhr
 111
 

Marktforscher prognostizieren 3D-Druck-Branche bis 2018 großes Umsatzwachstum

Die Marktforscher des Marktforschungsinstituts Canalys sind in einer Studie der Frage nachgegangen, wie sich der 3D-Druck in den nächsten Jahren entwickelt. Dabei kamen sie zu dem Ergebnis, dass die Umsätze der Branche bis 2018 weltweit auf über 16 Milliarden US-Dollar ansteigen werden.

In der Kalkulation inbegriffen sind neben dem Handel mit 3D-Druckern auch das Filament (Druckmaterial) und Services, also Dienstleistungen zum 3D-Druck. Zum Vergleich: Im vergangenem Jahr 2013 lagen die weltweiten Branchenumsätze bei "nur" 2,5 Milliarden US-Dollar.

Tatsächlich ist es schwer abzuschätzen wie sich der Markt der 3D-Drucker entwickeln wird. Marktforscher und Analysten an der Börse prognostizieren für die Branche "rosige Zeiten". Um auch Verbraucher zu erreichen müssen aber die Technologie und die Anschaffungskosten noch weiter reifen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3D-grenzenlos.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Druck, 3D, Branche, Marktforscher, Umsatzwachstum
Quelle: www.3d-grenzenlos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2014 16:57 Uhr von Sir.Locke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach nein, ein relativ neuer markt könnte in den nächsten jahren weiter entwickeln? wow, das wäre wohl einmalig...

ok, wer ironie findet, darf sie behalten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?