02.04.14 12:33 Uhr
 1.435
 

Österreich: Eklat um sexistisches Wahlplakat mit Arbeitnehmerin in BH

Die freiheitlichen Arbeitnehmer (FA) sorgen in Österreich derzeit mit einem Wahlplakat für die FPÖ für Empörung.

Darauf ist eine Frau zu sehen, die nur mit BH und Helm bekleidet, einen Hammer schwingt. Dazu wurde folgender Slogan gesetzt: "Der Hammer in der Kammer".

Die anderen Parteien kritisieren das Motiv als sexistisch und frauenfeindlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Eklat, BH, FPÖ, Sexismus, Wahlplakat
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2014 12:37 Uhr von Scorpio76
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
NUR?

Hat sogar noch nen Schlüppi an, versteh die Aufregung nicht :P
Kommentar ansehen
02.04.2014 12:43 Uhr von thugballer
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Locker 90 Prozent der Männer denken beim Wort Frau - Sex.
Das ist einfach ne biologische Tatsache.
Nennt sich auch Fortpflanzungstrieb.
Kommentar ansehen
02.04.2014 12:48 Uhr von ted1405
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Und wer würde sich aufregen, wenn´s stattdessen ein Mann mit nacktem Oberkörper und extrem kurzer Hose wäre? Wäre das nicht im exakt selben Sinne sexistisch?

Scheinbar nicht, denn das würde keine Sau interessieren, obwohl Bauarbeiter klischeebehaftet angeblich auch eine starke, sexuelle Anziehungskraft auf viele Frauen hätten ...
Letztlich stärkt´s, nebst vielem anderen, nur meinen Eindruck, dass Gleichberechtigung ausschließlich für Frauen gilt.

Wie auch immer ...
ich finde das Plakat nicht sexistisch, sondern einfach nur plump und null ansprechend.
Kommentar ansehen
02.04.2014 13:17 Uhr von perMagna
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Kann man die Akzentuierung der Geschlechtsmerkmale in Kunst und Kommerz nicht einfach als gegeben hinnehmen?
Mein Gott, ist doch ein guter Anreiz, um selbst an sich und seiner Gesundheit zu arbeiten.

Aber wieder schöne Bias: Das Plakat ist sexistisch, aber Captain America, der zuerst der totale Lauch ist und erst Captain America wird, nachdem er übernatürliche Muskeln aufgebaut hat ist normal. Achso.

(Im übrigen finde ich sehr viel sexistischer, dass sie den Hammer so hält, als wäre es das erste Mal, das sie so ein Gerät in der Hand hält ^^)
Kommentar ansehen
02.04.2014 17:15 Uhr von GatherClaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Versucht die da ernsthaft mit nem Gummihammer und nem Meisel was aus nem Stein zu hauen? XD
Kommentar ansehen
02.07.2014 00:49 Uhr von wichitis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese verklemmten Österreicher?,aber nein,Schuld an der Aufregung sind die Pseudo Feministinnen,auch bekannt als die häßliche Randgruppe!.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?