02.04.14 12:12 Uhr
 242
 

Junge AfD wirft rechten Burschenschafter aus Partei

Die Junge Alternative für Deutschland (AfD) hat sich von einem Parteimitglied getrennt, das durch rassistische Ausfälle auffiel.

Der stellvertretende Vorsitzende Benjamin Nolte ist Burchenschafter und nun nicht mehr Parteimitglied.

Nolte hatte angeblich einem Dunkelhäutigen bei einer Burschenversammlung eine Banane hingehalten.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Junge, Partei, AfD, Benjamin Nolte
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärmelkanal-Überquerung: London zahlt 50 Millionen Euro mehr für Grenzschutz
Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets
Rassistische Aussagen: AfD-Politiker Alexander Gauland mahnt Mitarbeiterin ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2014 12:31 Uhr von usambara
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
wollte er eine Banane im After? -schließlich ist er Burschenschaftler.
Kommentar ansehen
02.04.2014 12:36 Uhr von waltervier
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
netter PR-Gag um zu zeigen, dass man kein rechtsradikales Gedankengut in der Partei findet.
Um das wirklich zu realisieren, müssten noch so einige aus der Partei fliegen....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?