02.04.14 12:00 Uhr
 15.657
 

Langenfeld: DEKRA-Prüfer dachten an Aprilscherz, als sie einen Klein-Lkw untersuchten

Bei einer Verkehrskontrolle fiel Polizeibeamten ein Kleintransporter aus Polen auf. Bei näherer Untersuchung des Fahrzeugs entschlossen sich die Beamten, den Klein-LKW der DEKRA vorzustellen.

Die Prüfer der DEKRA in Langenfeld dachten zunächst an einem Aprilscherz, als sie das total verrostete Auto untersuchten. Sie fanden zum Beispiel einen Ring-Maulschlüssel, der in dem Fahrzeug als Ersatzteil eingefügt wurde.

Das Werkzeug war so fest mit dem Auto verbunden, dass die Prüfer es nicht entfernten. Sie vermuteten, dass das Werkzeug inzwischen eine "tragende Funktion" übernommen hat. Für den 31-jährigen Mann aus Polen war die Fahrt mit dieser Rostlaube beendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Klein, Scherz, Lkw, April, Langenfeld, Prüfer, DEKRA
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2014 12:35 Uhr von Colonel07
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Und McGuyver darf nach Hause laufen...
Kommentar ansehen
02.04.2014 13:42 Uhr von flack13
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Inwiefern der Schlüssel eine tragende Funktion ist auf dem Bild aber nicht ersichtlich.
Kommentar ansehen
02.04.2014 15:20 Uhr von tobsen2009
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
das mal nen Ringschlüssel stecken bleibt, kann passieren, insbesondere bei Arbeiten an den Achsen. Solange sowas nicht in drehende Teile fliegt, hat man Glück. Aber wo da die tragende Funktion erfüllt sein soll, kann ich nicht nachvollziehen, das so eine feststellung auch noch von Ingenieuren kommt, erst recht nicht...

Ich denke mal das der Schraubenkopf genudelt war und der "Mechaniker" den Ringschlüssel draufgeklopft hat, dass der dann etwas schwer runtergeht ist durchaus normal.. aber auch das sollten Ingenieure wissen.

Au man, was sagen die da wohl wenn man mit nem Wurstblinker aufm Hof fährt? XD
Kommentar ansehen
02.04.2014 17:00 Uhr von Trollobollo
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.04.2014 17:10 Uhr von tobsen2009
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Trollobollo, wo genau siehst du eine tragende Verbindung zwischen Achsträger und Karosse???? Der Ring des Schlüssels ist offenbar auf einem Schraubenkopf und das andere offene Maulende schwebt frei im Radkasten rum... hmm... aber vielleicht fehlt mir auch einfach nur dein Röntgenblick und deine äußert kompetente Fachkenntnis
Kommentar ansehen
02.04.2014 19:38 Uhr von turmfalke
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn das der Schlüssel auf dem Bild ist dann trägt der nichts, der ist ja oben frei. An dieser Stell würden auf den Schlüssel enorme Kräfte wirken weil der an der Achse fest sitzt. Das Fahrzeug wäre an dieser Stelle starr und würde nicht mehr federn und die paar Roststellen schaden nicht,sind ja nicht durch.Mehr sieht man ja nicht vom Fahrzeug. Wäre das ein deutsches Auto und die polnische Polizei hätte ihn so aufgefunden würden die das Fahrzeug auch aus dem Verkehr ziehen.
Kommentar ansehen
03.04.2014 02:12 Uhr von Shadow_mj
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@turmfalke
ne du die polnische Polizei hätte den schlüssel abgekriegt und dem fahre gegeben damit er sich den zu seinen Werkzeugen packt und im eine gute weiterfahrt gewünscht

[ nachträglich editiert von Shadow_mj ]
Kommentar ansehen
03.04.2014 16:32 Uhr von s-quadrat
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das ist ja noch einigermaßen harmlos, bei den Amis wird auch nach Belieben rumgeflickt, bloß wird da nichts mal eben grundlos aus dem Verkehr gezogen wie hierzulande xD

http://www.automechanicschools.net/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?