02.04.14 11:31 Uhr
 2.113
 

So hilfreich können die Fäkalien von anderen Menschen sein

Menschen mit chronischen Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich leiden oft sehr lange. Bisherige Therapien zeigten bei Betroffenen nur kurz bis gar keine Linderung und einige Medikamente führten zu unerwünschten Nebenwirkungen, doch damit könnte jetzt Schluss sein mit Hilfe einer Fäkaltransplantation.

Dabei wird der Kot eines gesunden Menschen in den Darm eines Kranken gebracht, entweder via Sonde durch die Nase oder direkt in den Dickdarm wie bei einer Darmspiegelung. Der experimentelle Therapieansatz befinde sich aber noch in den Kinderschuhen und müsste weiter erforscht werden.

"Im Moment wissen wir nicht, was wir mit dem Stuhl noch alles übertragen können", doch erste Erfolge sprechen für sich. 2012 erkrankten fast 800 Menschen an Clostridien-Infektionen - fast 502 starben daran. Die Therapie soll das nun verhindern.


WebReporter: Chrome_Hydraulics
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Heilung, Fäkalien, Stuhltherapie
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Studie: Mehrere Tassen Kaffee am Tag sind gesund
Einst schwerster Mensch der Welt nimmt drastisch ab: Von 595 auf 366 Kilogramm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2014 11:31 Uhr von Chrome_Hydraulics
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Da ist ja die Kacke wirklich am Dampfen. Klingt nach einer scheiß Behandlung, aber was will man machen. Auf sowas kommt man auch nur in Darmstadt... Haha, jetzt mal Spaß beiseite! Wenn es hilft, warum nicht?!
Kommentar ansehen
02.04.2014 11:54 Uhr von wrigley
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Klingt wie ein Aprilscherz...
Und wenn man sich das Datum in der Quelle anschaur, denk ich, es war einer

[ nachträglich editiert von wrigley ]
Kommentar ansehen
02.04.2014 12:15 Uhr von Tattergreis
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
An die Zweifler!

Der menschliche Stuhl besteht fast nur aus Bakterien und Ballaststoffen und diese guten Bakterien fehlt den kranken Menschen.
Kommentar ansehen
02.04.2014 13:26 Uhr von alex070
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"Über die Nase"...

... sowas ist ja gefährlich am 1. April
Kommentar ansehen
02.04.2014 14:28 Uhr von ms1889
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
nuja, in der tierwelt gibt es das öfter...der qualabär gibt seinen kindern zuerst seinen kot zu essen...damit das qualakind die nötigen bakterien hat.

das ein magel an bakterien zu verdauungsstorungen führt ist ganz logisch...auch finde ich persönlich das viele dieser "kranken" (kenne selber einige) zu reinlich sind und sich so selber krank machen.
der gebrauch von sakrotan und co hat ebend auch negative folgen.
Kommentar ansehen
02.04.2014 14:45 Uhr von Shedao Shai
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Es klingt wirklich erstmal merkwürdig bis eklig, aber im Grunde geht es nur darum, wie Tattergreis schon schrieb, Darmbakterien zuzuführen. Damit diese auch zum eigenen Darm passen, wird auch nur Stuhl von Verwandten benutzt, da hierbei das Bakterienspektrum am ähnlichsten ist.
Eklig ist das ganze übrigens auch nicht, da der Stuhl komplett aufgereinigt wird und am Ende eine klare Flüssigkeit ergibt.
Kommentar ansehen
02.04.2014 16:38 Uhr von Didi1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube
Dein Name sagt ja schon alles. Bist wohl zugepumpt mit Scheiße.

Aber mal im ernst: Wenn du so eine Krankheit hast, bist du froh über diese Therapie. Jeden Tag Entzündung mit bis zu fünf bis sechs Mal blutigen Durchfall würden dir auch keinen Spaß machen.
Kommentar ansehen
02.04.2014 17:55 Uhr von uwele2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da scheiss mir doch einer in den Darm was für eine Nachricht
Kommentar ansehen
02.04.2014 18:47 Uhr von advicer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"......der qualabär....."

Ich schmeiss mich weg :-)

http://lmgtfy.com/...
Kommentar ansehen
02.04.2014 23:26 Uhr von Luelli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich nen Döner und ein Bier verdaut habe, möchte ich den sehen, der sich das durch die Nase reinzieht ...
Kommentar ansehen
03.04.2014 08:53 Uhr von avengedsevenfold
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oder gleich die 2 Girls 1 Cup Behandlung machen
Kommentar ansehen
03.04.2014 11:06 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Durch die Nasse ?? Das scheint mir nicht der direkte weg zu sein, ich hätte noch ne Idee, wie wäre es mit einer Kapsel, zum schlucken, so wie man alles andere in den Darm bringt , das ist natürlich nicht so speziell wie eine Kackesonde durch die Nasse aber möglicher weise trotzdem eine Überlegung wert.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?