02.04.14 09:12 Uhr
 575
 

Türkei: Demonstrationen nach Wahlsieg - Recep Tayyip Erdogan droht Opposition

Nach den Wahlen ist es in der Hauptstadt der Türkei, Ankara, zu schweren Ausschreitungen gekommen. Tausende von Oppositionsanhängern hatten gegen angeblichen Wahlbetrug durch den Premierminister Recep Tayyip Erdogan demonstriert.

Obwohl gegen die Partei von Erdogan Korruptionsvorwürfe laut geworden waren hatte die Partei die Wahlen am Sonntag gewonnen und ihre Macht sogar noch ausbauen können. In Ankara war die Wahl aber sehr knapp ausgegangen, weshalb die Opposition Betrug witterte.

Die Polizei setzte Tränengas und Wasserwerfer ein. Erdogan hat unterdessen nach dem Sieg seiner Partei seinen Gegnern gedroht, einen noch härteren Kurs zu fahren. Die Bestechungsvorwürfe seien nur eine Verschwörung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Opposition, Recep Tayyip Erdogan, Wahlsieg
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2014 09:12 Uhr von Borgir
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
Die Bundesregierung ist es gewohnt mit Verbrechern zusammen zu arbeiten (Ukraine, USA). Da wird die Türkei auch keinen Unterschied machen.
Kommentar ansehen
02.04.2014 09:29 Uhr von einerwirdswissen
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Du hast Italien vergessen.Da gabs auch so ein Mafiosi.
Kommentar ansehen
02.04.2014 09:38 Uhr von PuerNoctis
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.04.2014 10:53 Uhr von avengedsevenfold
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Natürlich sind das alles Verschwörungen. Der typ hat sich die seele aus dem Leib geredet und verdient gewonnen. Machen wir uns nichts vor, er hat die Türkei sehr verbessert und arbeit stets fur das Wohl.
Alles was über ihn gesagt wird, sind schlicht und einfach Lügen. Die wahren korrupten sind die Gegenpartein, die, versuchen ihn nieder zu kriegen und werfen alles vor. Das ist alles geplant und die deutschen Medien nehmen das natürlich herzlich auf und verbreiten somit nur schlechtes über ihn und meinen zu wissen glauben, was das beste für die Türkei ist. Genau so mit Putin.
Kommentar ansehen
02.04.2014 11:01 Uhr von cvzone
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Na bitte, das ist doch quasi ein Volksentscheid gegen die EU, deutlichen kann man es doch gar nicht mehr darstellen.
Kommentar ansehen
02.04.2014 11:04 Uhr von Rongen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Der Typ ist ne Krankheit und gehört ausgebrannt, die Wahl war von vorne bis hinten manipuliert, wenn man ein wenig googelt wird einem schlecht was man da findet. Schade das Bundesferkel und Co. natürlich wieder nix sagen, sind wohl zu sehr mit Anti-Putin-Propaganda und Fähnchen nach dem Wind richten beschäftigt, als sich so einem Wahnsinnigen in den Weg zu stellen. Ich denke auch nicht dass das schon vorbei ist die Menschen in der Türkei haben die Nase voll von ihm mal sehen ob es dort zu einer echten Revolution kommt und nicht so nen inzenierten Mist wie in der Ukraine.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?