01.04.14 17:16 Uhr
 3.438
 

Walfangverbot für Japan mit Tricks einfach zu umgehen

Der Internationale Gerichtshof in Den Haag hat Japan mit einem Walfangverbot belegt. Tierschützer jubelten schon. Allerdings könnte diese Freude zu früh gekommen sein. Japan kann das Verbot mit zwei Tricks umgehen.

Japan könnte zum Beispiel aus der Internationalen Walfangkommission austreten. Das Land könnte aber auch auf sein Walfangprogramm in Nordpazifik ausweichen und diesem nachgehen.

Der Walfang ist seit dem Jahr 1986 verboten. Japan durfte aber legal mit der wissenschaftlich begründeten Jagd auf Wale mehr als 15.000 Tiere töten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Japan, Tricks, Walfangverbot
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2014 17:26 Uhr von Kanga
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
warum nicht versuchen..die nachfrage zu drosseln...
einfach mal walfleisch untersuchen..und alle schadstoffe auflisten..und deren wirkung im menschlichen körper...und ich glaub..da is ne menge von drinne...
ich glaub..dann werden die meisten...das nicht mehr kaufen...und wenn keine nachfrage mehr besteht...braucht man auch nicht mehr fangen....
Kommentar ansehen
01.04.2014 17:58 Uhr von SpankyHam
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
japan ist geil
Kommentar ansehen
01.04.2014 18:27 Uhr von shadow#
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Viel wichtiger ist, dass der Internationale Gerichtshof den Japanern klar ins Gesicht gesagt hat dass sie Walschlächter sind und keine "Forscher".
Kommentar ansehen
01.04.2014 19:00 Uhr von keineahnung13
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Das war mir sowas von klar als die Meldung kam, das da wohl sich nix ändern wird.

Irgendwie mag ich die Japaner immer weniger.
Kommentar ansehen
01.04.2014 20:36 Uhr von ms1889
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
warum fischen die japaner nicht bei fukushima?
und bestehlen die welt?... einfach sony verbieten ausserhalb japans...scho haben se noch weniger zu essen...
eine volk, das nicht respektvoll mit ihrer umwelt umgeht, ist weder ein volk, noch hat es eine kultur.
nuja, asiaten fressen alles was ihnen vor den mund kommt.
da sieht man auch das rassismus sehr wohl, wahre züge hat.
Kommentar ansehen
01.04.2014 20:43 Uhr von OO88
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.04.2014 21:00 Uhr von stacko
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@hostmaster... das war doch grade die sache weswegen es bis jetzt ´erlaubt´ war. sie haben es mit wassenschaftlicher jagd und forschungszwecken (research) begründet. das geht ja jetzt eben nicht mehr. leider sieht man ja, dass es doch noch schlupflöcher gibt.
Kommentar ansehen
01.04.2014 21:18 Uhr von Gizmo1982
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@OO88: Toller vergleich! Schweine sind ja genau wie wale vom aussterben bedroht,nicht wahr?! Wie dumm doch manche leute sind.
Kommentar ansehen
01.04.2014 21:53 Uhr von Schnulli007
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mögen sie am Walfleisch ersticken, diese Penner.
Kommentar ansehen
01.04.2014 22:46 Uhr von Cassiopeia711
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
28 Jahre braucht man dafür? Schande, und angesichts dessen ein denkbar schlechter Zeitpunkt.

http://files.abovetopsecret.com/...

Schon 2012 hätte man Japan und dem Betreiber die Kontrolle entziehen und Wissen, Technik und unbegrenzte Geldmittel konzentrieren müssen.
Kommentar ansehen
02.04.2014 10:47 Uhr von Shagg1407
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man 1-2 Wahle fangen muss für die Wissenschaft ist das irgendwie noch nachvollziehbar.
Doch wenn man Jahr für Jahr 15.000 Wahle fängt und das im Namen der Wissenschaft dann frage ich mich wie Unfähig müsste deren Wissenschaftler sein.
Denen gehts ums fleisch und ihren Potenzmittelchen, denn ohne können die alten Japaner wohl nicht mehr fi***n
Kommentar ansehen
02.04.2014 14:17 Uhr von Boron2011
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ms1889

Du meinst wie zeitgleich alle grösseren Nationen rund um die Welt Gas, Öl und Kohle abbauen, Fischer rund um die Welt die Meere leerfischen, Holzfäller Regenwaldholz fällen und Unmengen an Lebewesen dadurch den Lebensraum verlieren, und alle fleissig Plastikmüll in mittlerweile KONTINENTgrösse in die Weltmeere spülen, die Industrienationen weiter die Luft verpesten ... usw usw

Richtig ist das japanische Verhalten auf KEINEN Fall, aber alle anderen sind auch keinen Deut besser!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?