01.04.14 16:17 Uhr
 309
 

"Weltraum-Joystick" - So sollen in Zukunft Maschinen im Weltall gesteuert werden

Die Europäische Raumfahrtbehörde hat vor wenigen Tagen eine Innovation in der Steuerung von Maschinen wie Greifarmen im Weltall vorgestellt - einen "Space-Joystick".

Der "Weltraum-Joystick" könnte dazu genutzt werden, um auf Asteroiden zu bohren und anderes schweres Geschütz im All zu manövrieren.

Der Joystick überzeugt durch Strahlenresistenz, Nutzenfreundlichkeit und Präzision, was die Arbeit im Weltall natürlich extrem vereinfacht.


WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zukunft, Weltraum, Weltall, Joystick
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2014 16:52 Uhr von romu2010
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
loooool
Das Teil sieht aus wie der Führerstand in einer Straßenbahn :-)

[ nachträglich editiert von romu2010 ]
Kommentar ansehen
01.04.2014 18:39 Uhr von OO88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist sicherlich noch vom 1 weltkrieg übrig

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?