01.04.14 15:42 Uhr
 125
 

Fußball-Fan in Peru erschossen

Im Ligaspiel in der peruanischen Liga zwischen dem Club Universitario und Sport Huancayo kam es am Rande des Spieles zu einem dramatischen Zwischenfall.

So wurde ein gerade einmal 19-Jähriger auf dem Weg in das Estadio Monumental in Perus Hauptstadt Lima erschossen. Es war zu Prügeleien zwischen den Hooligans der "La Turba" und "La Trupa" gekommen.

Der Bürgermeister des Bezirks, Oscar Benavides ließ nun das Stadion für 30 Tage sperren, um Ermittlungen anzustellen und für mehr Sicherheit zu sorgen, heißt es.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chrome_Hydraulics
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Tod, Fan, Peru
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?