01.04.14 15:33 Uhr
 300
 

Banken-Union sichert Bankenrettung durch europäische Steuerzahler

Die in Europa angestrebte Banken-Union hat bislang eine gemeinsame Einlagensicherung ausfallen lassen. Dadurch werden die Steuerzahler in Europa automatisch zur "Versicherung" im Falle der Pleite von Banken.

Die Union sieht vor, dass es einen "bail-out" durch den Europäischen Rettungsschirm geben soll. So können die Banken sowohl die Einlagen der Kunden als auch Geld vom Steuerzahler abgreifen.

Die im Bankenabwicklungsfond enthaltenen 55 Milliarden Euro reichen nicht aus, um die faulen Kredite, die ein Volumen von 876 Milliarden Euro haben, aufzufangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Union, Steuerzahler, Bankenrettung
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2014 15:33 Uhr von Borgir
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Was die da treiben ist nicht nur Enteignung. Die spielen mit Geld, das ihnen nicht gehört und verbrennen dieses noch vor den Augen der Bürger. Unfassbar, dass letzterer sich das gefallen lässt.
Kommentar ansehen
01.04.2014 15:50 Uhr von Pils28
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
So schreien die größten Neoliberalisten nach Sozialismus.
Kommentar ansehen
01.04.2014 16:26 Uhr von Kanga
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ich find das gut....
es sollte in den verträgen...der manager auch drinne stehen..das die auf jeden fall ihre bonis bekommen...zur not vom steuerzahler...

das muss sein..damit die nicht woanders hingehen.....in die politik zb...da sind schon genug vollpfosten ...
Kommentar ansehen
02.04.2014 01:23 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hieb- und stichfeste Neuigkeiten vom Lach-und-Spass Portal, wo jeden Tag 1. April ist...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?