01.04.14 15:28 Uhr
 201
 

Kanada: Kampagne "No Ford Nation" macht sich über ihren Bürgermeister lustig

Nachdem sich Rob Ford, Bürgermeister der kanadischen Stadt Toronto, einige peinliche Entgleisungen geleistet hatte, nutzte die Kampagne "No Ford Nation" diese jetzt als Inspiration für fiktive Wahlplakate.

In Anspielung auf den amtierenden Bürgermeister versprechen die Plakate "Falls ich in der Öffentlichkeit uriniere werde ich dabei niemals gefilmt" oder "Falls ich gewählt werde verspreche ich, mich öffentlich zu betrinken. Jeder ist besser als Rob Ford".

Die Gründer der Kampagne verstehen diese nicht als kontra Ford, sondern pro Toronto, diese solle eine lebenswerte Stadt für alle sein. Ford äußerte sich bislang nicht zu den Plakaten, die nächste Bürgermeisterwahl findet im Oktober statt.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Nation, Kanada, Ford, Bürgermeister, Kampagne
Quelle: news.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Post liefert an Schuhgeschäft Sperma statt Schuhe aus
Essen: Ed Sheeran-Konzerte sollen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?