01.04.14 15:03 Uhr
 3.796
 

Diskriminierung von Ausländern bei der Arbeitssuche: Betroffene packen aus

Derzeit wird in allen Medien über die Diskriminierung von Ausländern bei der Arbeitsplatzsuche in Deutschland berichtet (ShortNews berichtete). Nun berichten Deutsche mit türkischen Wurzeln über ihre negativen Erfahrungen, viele Beleidigungen und lange Interviews.

So berichtet ein Betroffener, dass er von seinem Chef oft beschimpft und beleidigt wurde durch Ausdrücke wie "Scheißtürke" oder Unterstellungen wie, dass alle Türken nach Knoblauch riechen würden. Je niedriger der Bildungsgrad von Personalern und Geschäftsführern ist, desto mehr wird diskriminiert.

Auch Kopftuchträgerinnen haben es schwerer, ein Praktikum oder eine Arbeitsstelle zu finden. Ausländer haben auch beim Wechseln in einer Firma Schwierigkeiten, in einem neuen Bereich Fuß zu fassen, ganz besonders bei Führungspositionen. Auch bei Meetings werden Ausländer weniger ernst genommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ausländer, Beruf, Diskriminierung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Maut und Abgase: LKW aus Osteuropa betrügen deutschen Staat in Millionenhöhe
Weltwirtschaftsforum kürt Norwegen zum lebenswertesten Land der Welt
Veganz: Erste vegetarische Supermarktkette ist insolvent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

65 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2014 15:27 Uhr von MarkiMork
 
+72 | -13
 
ANZEIGEN
Teilweise auch nachvollziehbar, denn das was viele Türken für Extras am Arbeitsplatz fordern, geht halt einfach nicht. Nicht nur des Friedens mit den Kollegen willen.
Aber die Türken sollten sich auch nicht so weit aus dem Fenster lehnen wenn es um Rassismus Vorwürfe geht! Mir fallen da etliche Erlebnisse und Ereignisse im persönlichen Umfeld ein, wo es hieß "Scheiss Deutsche", "Scheiss Nazi" .....

Man hat mir immer gesagt, jeder bekommt, was er verdient. Und wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus. Kann ich nach fast 40 Jahren auf diesem Planeten und der Bereisung rund um den Globus, so wie Kenntnissen in vielerlei Branchen, nur bestätigen.

Auch wenn das wieder vielen nicht gefällt ....
Kommentar ansehen
01.04.2014 15:37 Uhr von Aurelius23
 
+53 | -10
 
ANZEIGEN
Ist es mal wieder so weit, dass geheult werden muss?
Wieviele nichttürkische Jugendliche bekommen wohl Chancengleichheit in der Türkei oder in türkischen Betrieben hier in Deutschland? Besonders die weiblichen Jugendlichen werden ganz sicher gleichbehandelt. Also erstmal an die eigene Nase fassen!

Aber halt, ich vergass..."Teilhabe" geht ja nur einseitig...und zwar von Deutschland aus
Kommentar ansehen
01.04.2014 16:10 Uhr von Xerces
 
+6 | -50
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.04.2014 16:12 Uhr von Xerces
 
+11 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.04.2014 16:15 Uhr von Xerces
 
+5 | -65
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.04.2014 16:18 Uhr von :raven:
 
+37 | -6
 
ANZEIGEN
Migrationsunwilligkeit, Ehrenmorde und das Pochen auf Privilegien erzeugen nun mal Stereotype...und bei der Masse bleibt immer seltener Zeit für eine Einzelfallbetrachtung.
Kommentar ansehen
01.04.2014 16:22 Uhr von Xerces
 
+5 | -48
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.04.2014 16:22 Uhr von sputnik66
 
+45 | -9
 
ANZEIGEN
Ist doch kein wunder große fresse kein Bock zum arbeiten, wer will so etwas im betrieb haben,

Xerces
Steig auf deinen Teppich und mach dich vom Acker.

[ nachträglich editiert von sputnik66 ]
Kommentar ansehen
01.04.2014 16:24 Uhr von Xerces
 
+5 | -50
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.04.2014 16:26 Uhr von Aurelius23
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
@Xerces: "Hier berichten drei Deutsche mit türkischen Wurzeln..."

Und mir musst du gar nicht mit der Nazikeule kommen, ich habe keine deutschen Wurzeln :-)

[ nachträglich editiert von Aurelius23 ]
Kommentar ansehen
01.04.2014 16:40 Uhr von dagi
 
+32 | -5
 
ANZEIGEN
zeig mir ein türkischen laden in dem deutsche beschäftigt werden ???? ich meine keine passdeutschen, !! das gibt es nicht, wenn nur ein deutscher fragen würde nach einem arbeitsplatz als dönerverkäufer kommen nur ablehnungen !! aber christen und deutsche darf man diskriminieren, die wollen auch kein gebetsraum beim döner und keinb hallalfleisch !!
Kommentar ansehen
01.04.2014 17:00 Uhr von turmfalke
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Das war klar das wieder mit dem Bildungsgrad gepunktet wird. Also ist der Schäuble dumm wie ein Pfund Wurst denn der kam in der Krim-Krise auch mit Hitlervergleichen. Was das für einen Sinn haben soll muß mir mal einer erklären, also wer einen niedrigen Klassenstand hat ist automatisch gleich Ausländerfeindlich? Gut das in Deutschland so viel gebildete Vollidioten rumrennen.
Kommentar ansehen
01.04.2014 17:14 Uhr von Meenzer76
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass eine westlich gekleidete Frau in der Türkei bestimmt auch ihre Probleme haben wird, einen guten job zu bekommen.

Ich kann dieses ganze Diskriminierungs gewäsch langsam nicht mehr ertragen.

Alles was man tut oder sagt, wird als Rassistisch oder Ausländerfeindlich ausgelegt.

Als Deutscher im eigenen Land hat man wohl bald keine Rechte mehr...
Kommentar ansehen
01.04.2014 17:16 Uhr von CrazyWolf1981
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
Das mit den Beleidigungen kann ich mir nicht recht vorstellen. Ist doch sicher eine Ausrede damit die sich wieder beschweren können.
Es heißt Diskriminierung von Ausländern, und die gibt es sicher nicht. Das würde bedeuten dass alle Nicht-Deutschen benachteiligt werden würden. Aber im Grunde ist es doch einfach so dass Firmen sich von Problemgruppen distanzieren. Und wer ist da aktuell das größte Problem? Die hier genannten Türken. Man muss sich nur die Nachrichten anschauen. Gewaltbereitschaft und vor allem der extrem hohe Grad der Gewalt, Integrationsverweigerung, Frauenfeindlichkeit. Das trifft auf einen großen Anteil zu, und da wird es immer schwieriger die Perlen aus der Gruppe herauszupicken. Die Männer haben Probleme mit Autorität, vor allem wenn bei den Vorgesetzten Frauen sind. Und die Frauen muss man nur mal schief anschauen, schon kämpft die ganze Familie um ihre Ehre. Oder in der Form wies auch grade in Köln ist, mit den Metzgereien. Da isst jemand mittags ein Schweineschnitzen schon kommt der Aufstand. Oder sie klagen (wie schonmal erfolgreich) Gebetsräume ein uns sowas. Ein friedliches Miteinander ist mit dieser Gruppe selten möglich. Aber andere Gruppen haben da doch so gut wie keine Probleme. Ob jetzt Leute aus den umliegenden Ländern hier sind (Franzosen, Ösis, Schweizer usw), oder Asiaten, Amerikaner, Australier, Engländer etc. Wer sich hier integriert, die Sprache lernt und friedlich lebt ist hier im Land und auch in den Firmen gerne gesehn. Sollen die sich doch mal zur Diskriminierung äußern, da kommt sicher was anderes bei raus als hier in der News.
Kommentar ansehen
01.04.2014 17:16 Uhr von Djerun
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
tja dann dürfen sich die leute bei dem kleinen teil bedanken, der eine ganze volksgruppe in verruf gebracht hat ......
Kommentar ansehen
01.04.2014 17:21 Uhr von Kanga
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
naja..
ich hab schon bewerbungen gesehen...da konnte man den namen nicht mal aussprechen....
bewerbung so...war gut....eingeladen...aber was dann passierte....war echt erstaunlich......der bewerber..konnte nicht mal deutsch reden.......und die berwerbung hat derjenige wohl auch nicht selber geschrieben...
wenn einem das von 20 bewerbern 18 mal passiert....dann fragste dich echt..ob du noch leute einlädst...deren namen man nicht aussprechen kann.....
Kommentar ansehen
01.04.2014 17:28 Uhr von sputnik66
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Xerces

Schau mal in den Spiegel dann weißt Du wer von uns der Pisser ist.
Kommentar ansehen
01.04.2014 18:00 Uhr von el_vizz
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.04.2014 18:52 Uhr von Xerces
 
+2 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.04.2014 18:56 Uhr von Xerces
 
+4 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.04.2014 20:36 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
@ MarkiMork
"Man hat mir immer gesagt, jeder bekommt, was er verdient."
Sehe ich an sich auch so. Wenn Leute aber allein aufgrund Merkmalen wie Herkunft oder Religion zu wissen glauben, was jemand verdient, anstatt sich unvoreingenommen ein Bild zu machen, dann gefällt mir das in der Tat nicht.

@ Aurelius23
"Wieviele nichttürkische Jugendliche bekommen wohl Chancengleichheit in der Türkei oder in türkischen Betrieben hier in Deutschland?"
Ja, soll sich denn Deutschland jetzt auf einmal die Türkei zum Vorbild nehmen? Es sollte doch unser Anspruch sein, dass das umgekehrt ist - nur muss man sich diesen Anspruch auch verdienen.
Kommentar ansehen
01.04.2014 21:28 Uhr von Humpelstilzchen
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Je niedriger der Bildungsgrad von Personalern und Geschäftsführern ist, desto mehr wird diskriminiert."

So einen "Vorarbeiter" hab ich auf der Arbeit!
Ein Denunziant und Vollpfosten vor dem Herrn, aber Vorarbeiter!
Für den müssten die Kollegen noch Vollpfostenzuschlag kriegen, ist eine echte Zumutung, den Hirni ettragen zu müssen!
Kommentar ansehen
01.04.2014 21:29 Uhr von perMagna
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Und wer kann sagen, ob das überhaupt stimmt? Man kann in unserem Land ja immer die schöne Diskriminierungskarte ziehen, wenn irgendetwas nicht klappt - seien es Mietverträge oder Bewerbungen.

Völlig subjektive Unsinns-News ohne jedweden sittlichen Nährwert. Keinerlei harte Fakten.
Kommentar ansehen
01.04.2014 21:45 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
War klar, das da erstmal ein Minus kommt!
Äh, wie, was, um was geht es hier eigentlich? Ach so!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
01.04.2014 22:05 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Also wenn es um Billigjobs geht, werden Türken sogar bevorzugt.

Refresh |<-- <-   1-25/65   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?