01.04.14 12:00 Uhr
 1.153
 

USA: Mann wegen Schüssen auf das Weiße Haus zu 25 Jahren Gefängnis verurteilt

Im November 2011 hatte ein 23-Jähriger mehrmals Schüsse auf das Weiße Haus in Washington D.C. abgefeuert und wurde nun deshalb verurteilt.

Der Mann muss für 25 Jahre ins Gefängnis, die Staatsanwaltschaft bezeichnete ihn als Terroristen.

Nach seiner Festnahme hatte Oscar Ortega-Hernandez gestanden, ein Attentat auf Barack Obama ausüben zu wollen, doch im Prozess bestritt er dies.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Gefängnis, Schuss, Weißes Haus
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2014 12:57 Uhr von Colonel07
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
.. und hätte er nur jemanden vor dem Zaun erschossen wären es nur 8 Jahre.

Rechtsprechung in Demokratischen Ländern halt ...
Kommentar ansehen
01.04.2014 13:40 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@mrpink1990 - Du nervst - geh spielen im Sandkasten vor dem Haus
Kommentar ansehen
01.04.2014 14:01 Uhr von Trallala2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mrpink1990

Hast du den Account angelegt um Werbung für deine Seite zu machen?
Kommentar ansehen
01.04.2014 15:35 Uhr von Abfalleimer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ mrpink1990

Da Obama ebenfalls schwarz ist kann es kein Rassenmord sein. Und außerdem ist die USA viel besser als die nationalsozialistische Bundesrebuplik Deutschland mit der Merkel-Hitler-Koalition.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?