01.04.14 11:58 Uhr
 84
 

Fußball/Mexiko: FC Puebla gibt Spieler für Länderspiel gegen die USA nicht frei

Am kommenden Mittwoch trifft das Team der USA um ihren Trainer Jürgen Klinsmann auf den Erzrivalen aus Mexiko. Das Spiel findet in Mexiko statt.

Dafür sollten die zwei amerikanischen Spieler DaMarcus Beasley und Michael Orozco, die beim mexikanischen Team FC Puebla unter Vertrag sind, für das Länderspiel freigestellt werden, doch der Verein legte sein Veto ein - auch bei den mexikanischen Spielern die nominiert waren für das Länderspiel.

Klinsmann äußerte daraufhin: "Wir sind enttäuscht über die Entscheidung von Puebla. Als wir das Spiel vereinbart haben, wollten wir auf unsere ausländischen Akteure zurückgreifen können, weil es ein wichtiges Spiel im Hinblick auf die WM-Nominierung ist."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chrome_Hydraulics
Rubrik:   Sport
Schlagworte: USA, Spieler, Mexiko, Länderspiel, Freigabe, Verweigerung, FC Puebla
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust
Fußball: Mario Balotelli bekommt 1,2 Millionen Euro Bonus fürs "Bravsein"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?