01.04.14 11:58 Uhr
 89
 

Fußball/Mexiko: FC Puebla gibt Spieler für Länderspiel gegen die USA nicht frei

Am kommenden Mittwoch trifft das Team der USA um ihren Trainer Jürgen Klinsmann auf den Erzrivalen aus Mexiko. Das Spiel findet in Mexiko statt.

Dafür sollten die zwei amerikanischen Spieler DaMarcus Beasley und Michael Orozco, die beim mexikanischen Team FC Puebla unter Vertrag sind, für das Länderspiel freigestellt werden, doch der Verein legte sein Veto ein - auch bei den mexikanischen Spielern die nominiert waren für das Länderspiel.

Klinsmann äußerte daraufhin: "Wir sind enttäuscht über die Entscheidung von Puebla. Als wir das Spiel vereinbart haben, wollten wir auf unsere ausländischen Akteure zurückgreifen können, weil es ein wichtiges Spiel im Hinblick auf die WM-Nominierung ist."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chrome_Hydraulics
Rubrik:   Sport
Schlagworte: USA, Spieler, Mexiko, Länderspiel, Freigabe, Verweigerung, FC Puebla
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ingolstadts Trainer Maik Walpurgis nach nur drei Spieltagen gefeuert
Sozialstunden wegen Polizisten-Bepöbelung für Schalke-Profi Donis Avdijaj
Boris Becker zum deutschen Tennis-Chef vom Verband ernannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?