01.04.14 11:56 Uhr
 257
 

Fußball: Wie lange bleibt Toni Kroos noch beim FC Bayern?

Die Gerüchte um einen potenziellen Wechsel von Toni Kroos in die englische Premier League reissen nicht ab - im Gegenteil. Sie werden weiterhin geschürt vor dem Viertelfinalspiel der Champions League im Old Trafford zwischen den Bayern aus München und dem Gastgeber Manchester United.

So saß beispielsweise David Moyes, Trainer von Manchester United, bereits bei zwei Spielen des FC Bayern München auf der Tribüne, bei einem sogar neben einem Berater von Kroos.

So sollen die Engländer Kroos, der aktuell rund vier Millionen Euro verdienen soll, ein Jahresgehalt von über 15 Millionen anbieten. Zum Vergleich: Mario Götze und Bastian Schweinsteiger verdienen rund zehn Millionen Euro jährlich. Der 24-jährige Kroos hat noch einen Vertrag bis 2015 bei den Bayern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chrome_Hydraulics
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Manchester United, Premier League, Toni Kroos, Wechselgerücht
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2014 20:27 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn ihm wirklich 15 Mio im Jahr geboten werden, wird er gehen... leider. Sollte es aber nur ein bissl über dem jetzigen liegen oder ein bissl über dem was Bayern ihm bietet für einen neuen Vertrag, dann bleibt er wohl...
Kommentar ansehen
02.04.2014 06:35 Uhr von polyphem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre fast das 4-fache seines jetzigen Gehalts. Ich kann verstehen, dass er ins Grübeln kommt. Wenn die Vertragslänge entsprechend langfristig ist, also sagen wir mal über 5 Jahre (5x 14 Millionen = 70 Millionen!), dann kann er da finanziell eigentlich nichts falsch machen.

Ist aber eh ein Luxusproblem. Die Bayern werden sein Gehalt sicherlich auch mindestens verdoppeln, um ihn zu halten. Aber wenn er wirklich mal im Ausland spielen will, dann hilft Geld auch nicht weiter.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?