01.04.14 10:51 Uhr
 2.772
 

Indien: Frau bringt Baby mit Herz außerhalb des Brustkorbes zur Welt

Vergangenen Mittwoch wurde eine schwangere 24-Jährige in ein Krankenhaus im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh eingeliefert. Der Schock war groß, als ihr Sohn mit einem Herzen außerhalb seines Brustkorbes zur Welt kam.

Das "ectopia cordis" genannte Phänomen ist äußerst selten, es kommt nur rund acht Mal bei einer Millionen Geburten vor. 90 Prozent dieser Neugeborenen werden nicht älter als drei Tage.

Die zuständigen Ärzte teilten den Eltern mit, das Baby benötige eine schnelle Operation in einer besseren medizinischen Einrichtung. Doch der Familienvater, der als Maurer rund 3,60 Euro pro Tag verdient, sagt, man könne sich dies nicht leisten, er hofft auf Hilfe der Regierung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Baby, Indien, Geburt, Herz
Quelle: www.express.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2014 11:42 Uhr von raggamuffin
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr traurig, dass sich die Familie die OP nicht leisten kann.... Vielleicht kann man ein Spendenaufruf machen?
Kommentar ansehen
01.04.2014 12:56 Uhr von MarkiMork
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Armes, kleines Baby :-(
Kommentar ansehen
01.04.2014 15:37 Uhr von Der_Norweger123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und hier wird das schon beim Ultraschall entdeckt und ruck-zuck per Schüsselloch-OP wieder reinoperiert.
Kommentar ansehen
02.04.2014 09:52 Uhr von avengedsevenfold
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu schade. Da sieht man wieder das Geld vor dem Leben steht.
Kommentar ansehen
02.04.2014 11:29 Uhr von endurance3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In Österreich und Deutschland hätte man dieses Kind bis einen Tag vor der Geburt legal töten lassen können.

Kranke Welt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?