01.04.14 10:26 Uhr
 5.170
 

Wird der Berliner Großflughafen einfach komplett neu gebaut?

Der Neubau des Berliner Neubaus wird nun nicht mehr ausgeschlossen, nachdem das Chaos auf dem Berliner Großflughafen so große Ausmaße angenommen hat, dass Verantwortliche nicht einmal wissen, was, wo und wie gebaut wurde und wie es weitergehen soll.

Außerdem sollen nicht einmal Baudokumentationen vorhanden sein und eine Eröffnung vor 2017 sei undenkbar, wie hochrangige Quellen berichten. Nun werde aber auch überlegt, ob man den Flughafen nicht komplett neu errichten solle.

Dies würde die Eigentümer, Berlin und Brandenburg mit je 37 Prozent, sowie den Bund mit 26 Prozent um zusätzliche acht Milliarden Euro belasten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chrome_Hydraulics
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Flughafen, BER, Neubau, Überlegung
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2014 10:26 Uhr von Chrome_Hydraulics
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
Da kommen Menschen in den Knast, weil sie drei Lieder aus dem Internet geladen haben, aber die verbraten MILLIARDEN an Steuergelder und keiner tut etwa. Wahrscheinlich kommt bald wieder die Mutter aller dummen, politischen Aussagen: "Wir kritisieren das scharf!" ... und gut ist´s.
Kommentar ansehen
01.04.2014 10:27 Uhr von Lucianus
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
1 april...
Kommentar ansehen
01.04.2014 10:33 Uhr von PrinzAufLinse
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"Der Neubau des Berliner Neubaus" aua!
Kommentar ansehen
01.04.2014 10:34 Uhr von nchcom
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das Gelände soll als Bombenabwurfsplatz genutzt werden.
Damit behält der BER wenigstens noch einen Bezug zu Flugzeugen und man spart die Abbruchkosten.
Kommentar ansehen
01.04.2014 10:37 Uhr von Chrome_Hydraulics
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn es zuvor ein sicheres Projekt gewesen wäre, würde ich ja auch an einen Aprilscherz glauben, aber die haben doch schon vor dem heutigen Tag schon berichtet, dass immer mehr Mängel zum Vorschein kommen. Man erinnere sich allein an die Meldung vor ein paar Wochen, dass nur 4(!!!)% des Komplexes mängelfrei sind.
Kommentar ansehen
01.04.2014 10:45 Uhr von Holzmichel
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür sollten die Verantwortlichen aber auch bis zum letzten Cent persönlich haften und für viele Jahre eingekerkert werden!
Kommentar ansehen
01.04.2014 10:46 Uhr von Azureon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das mit den 8 Milliarden hab ich gestern schon gelesen.
Kommentar ansehen
01.04.2014 10:51 Uhr von turmfalke
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Großflughafen und was hat Medorn über eine Teileröffnung gefaselt? Ein "Großflughafen" sieht anders aus, der hat nämlich nicht nur 8(acht) Kofferbänder und frühere Flughafenarchitekten haben das schon vor dem ersten Eröffnungstermin bemängelt. Zitat: Wenn der BER eröffnet wird kann er gleich wieder schließen,weil alles zu klein ist, Zitat Ende.Und der Medorn spricht von einer Teileröffnung, mit der Start/Landebahn im Sumpf und weiteren 74.999 Mängeln! Wer hat diesen unfähigen Nichtskönner an die Basis geholt? Weg damit und ohne Kohle und den Neubau kann er gleich selbst mit Platzeck und Wowereit bezahlen! Die Welt lacht über Deutschland und seine unfähigen Kasparköpfe!
Kommentar ansehen
01.04.2014 11:13 Uhr von Darkness2013
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre es nicht billiger Berlin abzubauen und neben einen funktionierenden Flughafen wieder aufzubauen.
Kommentar ansehen
01.04.2014 11:24 Uhr von no_trespassing
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die News haben sie am 1. April lanciert, damit hinterher niemand sagen kann, es wurde nicht gewarnt.^^
Kommentar ansehen
01.04.2014 11:29 Uhr von Mecando
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht, dass ich denk Herrn Hoeneß in Schutz nehmen will, ich denke er sitzt zu recht, aber gegen diese Beträge sieht seine Steuerschuld aus wie Spielgeld.
Und hier kratzt das nichtmal jemanden. :)
Kommentar ansehen
01.04.2014 11:53 Uhr von Maverick Zero
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Inzwischen ist es günstiger, Berlin zu verlegen, an einen beliebigen Ort, an dem ein funktionstüchtiger Flughafen steht.
Kommentar ansehen
01.04.2014 13:45 Uhr von Wurstachim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und trotzdem verdienen sich die zuständigen ne Goldenen Nase auf Kosten des Steuerzahlers...
Kommentar ansehen
01.04.2014 15:00 Uhr von Hallominator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das traurige ist, dass es wirklich billiger wäre und ich das schon seit jeher über diesen Katastrophenbauplatz gesagt habe. Hoffentlich ist das kein Scherz.
Kommentar ansehen
01.04.2014 16:43 Uhr von Kanga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also....
für den ganzen schaden...müssen die verantwortlichen zur rechenschaft gezogen werden.....und zwar nicht zu knapp...

und wenn das nicht passieren sollte..
dann hoffe ich einfach mal...das sich genug einfinden werden..und da nicht locker lassen werden
Kommentar ansehen
02.04.2014 00:22 Uhr von Malti2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre es nicht einfach, Berlin abzureissen und neben einem funktionierenden Flughafen wieder aufzubauen ? Günstiger wäre es vermutlich auch....
Kommentar ansehen
05.04.2014 13:25 Uhr von Wolfskind.eXe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie es das Wort "einfach" in den Titel geschafft hat ist mir auch schleierhaft^^

[ nachträglich editiert von Wolfskind.eXe ]

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?