01.04.14 10:10 Uhr
 139
 

Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo kein Scientology-Fan

Anne Hidalgo, die erste Bürgermeisterin von Paris, ist kein Freund von Sekten aller Art. Die heutige Bürgermeisterin hat selbst einmal 2005 eine Demonstration vor einem Scientology-Gebäude in Frankreich organisiert. Sie vertrat die Ansicht, das manche Bewegungen eine Gefahr darstellen.

Sie sei der Ansicht, dass die Pariser Bürger vor solchen Gefahren gewarnt werden sollten. Scientology wäre keine Kirche, sondern eine Bewegung, die Menschen angreift.

Des Weiteren sagte sie, dass jeder verpflichtet sei, seinen Teil zu leisten, denn man wisse, wie diese Maschinerien, die Leiden verursachen, funktionieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuisedieErste
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Paris, Fan, Warnung, Scientology, Bürgermeister
Quelle: tonyortega.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Für 0 Euro: Das sind die billigsten Werbespots der Welt
Jan Böhmermann als erster deutscher Comedian in US-Talkshow
Schauspielerin Abigail Breslin wurde vor wenigen Wochen vergewaltigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2014 12:45 Uhr von mammamia
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Das war vor 9 Jahren...seither ist viel Wasser am Eiffelturm vorbei. Wer weiss vielleicht ist sie seither sogar Fan von Scientology und sogar heimliches Mitglied?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren
Nach Verfassungsreferendum: Europarat stellt Türkei unter Beobachtung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?