31.03.14 20:12 Uhr
 228
 

Für Oculus VR-Technik-Chef John Carmack kam die Übernahme durch Facebook unerwartet

Mit der Übernahme für zwei Milliarden Dollar sorgte der Social-Network-Riese Facebook für viel Aufsehen in der vergangenen Woche und überraschte damit sogar einige Mitarbeiter von Oculus VR, darunter auch Technik-Chef John Carmack.

"Ehrlich gesagt habe ich nicht mit Facebook gerechnet (oder so früh). Ich habe keinerlei persönlichen Hintergrund mit ihnen. Außerdem kann ich mir andere Firmen vorstellen, die offensichtlichere Synergien haben würden", erklärt Carmack.

Dennoch habe er Gründe daran zu glauben, dass Facebook das große Ganze im Blick habe und eine mächtige Kraft sein werde, um das alles zu realisieren, so der Chef-Techniker Carmack weiter, der in dieser Partnerschaft großes Potenzial sieht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Facebook, Übernahme, Technik, John Carmack
Quelle: www.gamestar.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2014 20:45 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na mal sehen. im Juli kommen zwei Brillen zu mir :D dann werde ich es mal testen
Kommentar ansehen
01.04.2014 10:00 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso ist das Verdummung?
Wenn durch virtuelle Reisen durch das Weltall das Sonnensystem oder andere Orte die man so nicht sehen könnte zu sehen bekommen finde ich es besser als nur ein Bild in einem Buch davon zu sehen.

Oder wenn man Gebäude in 3D aufbaut und schon bevor es gebaut ist hindurch gehen kann. So kann man Fehler erkennen die es vorher nicht zu sehen gibt.
Mach das mal mit deiner 2D A1 Zeichnung
Kommentar ansehen
02.04.2014 10:38 Uhr von Azureon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja, Carmack ist lang genug im Geschäft. Er wirds schon wissen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?