31.03.14 20:10 Uhr
 3.235
 

Dortmund: Jugendschiedsrichter wird von einem Vater in den Rücken getreten

In einem Jugendfußballspiel in Dortmund ist es zu einer schlimmen Entgleisung eines Spielervaters gekommen.

Kurz vor Ende der Partie zwischen Söderholz und Eving bekam ein Spieler von Söderholz eine Gelbe Karte. Während der Referee diese Karte notierte, lief der Vater des gefoulten Spielers auf den Schiri los und sprang ihm in den Rücken.

Später ging das Opfer wegen heftiger Rückenschmerzen in ein Krankenhaus und zeigte danach den Täter an. Der betroffene Schiri überlegt nun, ob er weiterhin sein Amt ausüben will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Dortmund, Schiedsrichter, Rücken, Fußballspiel
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2014 20:11 Uhr von Rechtschreiber
 
+43 | -1
 
ANZEIGEN
Solchen Vätern gehört das Kind weggenommen...
Kommentar ansehen
31.03.2014 20:30 Uhr von Luelli
 
+41 | -0
 
ANZEIGEN
Solchen Kreaturen sollte man auch den Führerschein wegnehmen, nicht auszudenken, wozu solche Flachköpfe im Straßenverkehr fähig sein könnten ...
Kommentar ansehen
31.03.2014 21:00 Uhr von arbeitsloser1
 
+36 | -11
 
ANZEIGEN
aus welchem Kulturenkreis der wohl stammt
Kommentar ansehen
31.03.2014 22:03 Uhr von quade34
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
In den unteren Fussballklassen mit vielen Migranten ist Agressivität normal. Wen wunderts.
Kommentar ansehen
31.03.2014 22:33 Uhr von bigX67
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.03.2014 23:50 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@ arbeitsloser1
"aus welchem Kulturenkreis der wohl stammt"
Genauso sinnvoll wäre die Frage, ob derjenige einen Arbeitsplatz hat.
Kommentar ansehen
01.04.2014 06:02 Uhr von Gimpor
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Die Faschos mit Verfolgungswahn hier sehen auch in jeder Straftat einen Ausländer, oder? Früher war´s eben die Dolchstoß-Legende und heute ist´s die "schleichende Islamisierung der westlichen Welt" sowie angeblich explodierende Jugendkriminalität. Jede Generation sucht sich wohl eigene Gründe für ihren Holocaust.
Kommentar ansehen
01.04.2014 09:35 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oh, was haben wir wieder viele Schönredner, Relativierer und Realitätsverweigerer...
Kommentar ansehen
23.10.2015 11:24 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
arbeitsloser1
Jetzt komm bloß nicht mit diesem Schwachsinn an.
Du machst es Dir ziemlich einfach.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?