31.03.14 19:43 Uhr
 1.726
 

Formel 1: Vorderrad nicht richtig festgezogen - Daniel Ricciardo wird hart bestraft

Beim Großen Preis von Malaysia am gestrigen Sonntag kam Daniel Ricciardo (Red Bull) in der 41. Runde in die Box zum Reifenwechsel. Zu diesem Zeitpunkt lag er auf Rang vier.

Bei dem Stopp wurde allerdings das linke Vorderrad nicht richtig fest gemacht. Ricciardo fuhr nach dem Boxenstopp ein Stück und musste dann wieder zurückgeschoben werden.

Infolge dieses Fehlers ("unsicheres Losfahren") wird der Australier im nächsten Rennen in Bahrain (6. April) um zehn Startplätze nach hinten versetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Red Bull Racing, Daniel Ricciardo
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2014 20:18 Uhr von angelina2011
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Die nächsten Punktabzüge werden folgen, wenn die Wagen nicht poliert sind. Was für ein Schwachsinn. Ich weis schon warum ich mir keine Formel 1 mehr anschaue.
Kommentar ansehen
31.03.2014 20:33 Uhr von Radif
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
absolut richtige entscheidung.

es ging hier nicht um ne kleinigkeit, sondern das red bull ein unsicheres fahrzeug auf die strecke geschickt hat.

wäre das rad auf der strecke aubgeflogen und als folge hätte es ein unfall gegeben wäre das gejammer auch wieder risig.
also gleich im ansatz zeigen das unsicheres losfahren hart bestraft wird und die teams achten der mehr auf die sicherheit
Kommentar ansehen
31.03.2014 20:33 Uhr von Winneh
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht auch nicht um das nicht richtig montierte Rad, sondern um die Tatsache, das man ihn mit einem nicht sicheren Wagen hat losfahren lassen.
Obs nun eine Radmutter, ein Spoiler oder zeitgleiches Freigeben mit einem vorbeifahrenden Fahrzeug ist (Kollisionsgefahr), spielt dabei keine Rolle.
Kommentar ansehen
31.03.2014 20:54 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Grunde wurde er zu einem 10s Stop-and-Go-Strafe verdonnert, da er diese aber durch seine Aufgabe nicht absitzen konnte, hat man die Strafe auf 10 Startplätze beim nächsten Rennen umgewandelt.

Wer sich über Strafen für den unsave release wundert, muss ja ein "echter" Motorsport-Fan sein.....*rolleyes*

Ob es nun angenehmer ist, von einem polierten Auto geblendet zu werden oder einen nicht richtig befestigten Reifen ins Kreuz zu bekommen, der kann ja den Kameramann vom letztjährigen Rennen in Ungarn fragen....^^
Kommentar ansehen
31.03.2014 20:58 Uhr von Winneh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@unique,
ist völlig egal, das Zeichen zum Release hätte eben nicht kommen dürfen. Sobald er sich ein Gramm vorbewegt gibts eine Strafe.


Ich fang ja wirklich an zu lachen wenn RB zum Saisonende aufholen muss und dann dank der doppelten Punkte im letzten Rennen die WM gewinnt ^^
Kommentar ansehen
01.04.2014 06:31 Uhr von jschling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade so ein lockeres Rad ist keine unerhebliche Gefahr, sind schon Leute von erschlagen worden. Und es war jetzt kein blöder unerkannter Fehler, sondern "Absicht" *g* - der Lolipop-Mann hat ihn losfahren lassen, obwohl es vorne links vom Mechaniker kein OK gab. Also sicherlich ein teaminternes Kommunikationsproblem, aber damit erstmal kein unvorhersehbarer technischer Defekt.

Allerdings sehe ich die doppelte Bestrafung als unkorrekt an. Schliesslich hat Ricardo direkt eine 10 Sekunden zeitstrafe bekommen und auch noch "gemacht" (bevor dann irgendwann Feierabend war), was mir so nicht bewusst ist: entweder wird ein Vergehen direkt im Rennen bestraft, oder es wird nach dem Rennen über die Strafe etschieden.
Wie handhabt man das nun ? sollte Ricardo (rein spekulativ, eher nicht anzunehmen) jetzt an die WM-Spitze fahren, wird man ihn dann (vonwegen der Spannung im WM-Kampf) in 3-4 Rennen nochmals dafür mit einer Strafe belegen ?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?