31.03.14 19:31 Uhr
 862
 

Investmentbanker betrügt Kunden der Deutschen Bank um 8,5 Millionen Euro

Investmentbanker Jens L. (39) steht aktuell in Hersfeld vor Gericht, da er im großen Stil seine Kunden der Deutschen Bank um rund 8,5 Millionen Euro abgezockt haben soll.

Die dubiose Geschäftspolitik der Bank sei laut Anwälten Schuld daran, dass Jens L. der Spielsucht unterlag. Die Sucht sei auch der Grund der veruntreuten Gelder.

In einem Spielcasino in Hamburg habe Jens L. die Kundengelder als Einsätze genutzt. Nach eigenen Angaben habe er sich jedoch erst an Kundengeldern vergriffen, nachdem er sein eigenes Vermögen verspielt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LenaKoch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Betrug, Deutsche Bank, Spielsucht
Quelle: www.onlinecasinotest.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kapitalerhöhung und Konzernumbau: Deutsche Bank benötigt acht Milliarden Euro
Bilanz 2016: Deutsche Bank meldet Verlust von 1,4 Milliarden Euro
Faule Hypothekenpapiere: Deutsche Bank muss 7,2 Milliarden Dollar zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2014 19:41 Uhr von einerwirdswissen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
An dem Tag,an dem mal einer dieser "Personen" zu gibt einen Fehler gemacht zu haben,auf den werden wir alle wohl ewig warten.
Kommentar ansehen
31.03.2014 19:43 Uhr von ZzaiH
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
versteh ich nicht - nen kunde kommt zur bank und will das der banker das geld anlegt - warum hat der banker dann das geld der kunden gestohlen?
er hat das geld der bank gestohlen - das geld der kunde hat die bank, für die er arbeitet, doch bekommen und muss es wieder rausgeben...
Kommentar ansehen
31.03.2014 20:32 Uhr von OO88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
warum mauch nicht , nur bis 20.000 euro sind unantastbar. was darüber liegt ist ´sache der bank.
Kommentar ansehen
31.03.2014 21:54 Uhr von Schmollschwund
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ironie: Das machen die bei der Bank jeden Tag und wer wird verknackt....? Naja, naja.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kapitalerhöhung und Konzernumbau: Deutsche Bank benötigt acht Milliarden Euro
Bilanz 2016: Deutsche Bank meldet Verlust von 1,4 Milliarden Euro
Faule Hypothekenpapiere: Deutsche Bank muss 7,2 Milliarden Dollar zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?