31.03.14 15:49 Uhr
 403
 

Sogenannte "Liquid Caps" können Vergiftungsunfälle bei Kindern verursachen

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat vor Vergiftungen bei Kindern durch Flüssigwaschmittel-Kapseln, sogenannten "Liquid Caps" gewarnt. Die wie große, bunte Bonbons aussehenden Waschmittel seien gerade für Kinder verlockend, erklärte BfR-Präsident Andreas Hensel am Montag in Berlin.

Die hoch konzentrierten Kapseln, auch bekannt als Waschmittelkissen, könnten leicht mit Süßigkeiten verwechselt werden. Solche Verwechslungen seien auch bei hochbetagten Erwachsenen nicht ausgeschlossen.

Seit 2012 meldeten demnach zwei deutsche Giftinformationszentren bereits rund 150 Fälle im Zusammenhang mit den Waschmittel-Kapseln - rund zehn Prozent davon mit "mittelschweren Gesundheitsbeeinträchtigungen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chrome_Hydraulics
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Gefahr, Liquid Cap, Waschmittelkissen, Bundesinstitut für Risikobewertung, BfR
Quelle: www.cleankids.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?