31.03.14 15:33 Uhr
 276
 

Darmstadt: Prozess gegen Mann, der 35 Fahrkartenautomaten sprengte

In Darmstadt steht gerade ein 33-jähriger Mann vor Gericht, der insgesamt 35 Fahrkartenautomaten sprengte und damit 790.000 Euro Sachschaden anrichtete.

Der Angeklagte konnte eine Beute von 31.000 Euro ergattern und verteidigt sich mit seiner angespannten finanziellen Situation.

"Es war Verzweiflung. Hartz IV war gesperrt, ich hatte kein Essen mehr und war mit der Miete im Rückstand", so der ehemalige Fremdenlegionär. Ihm droht nun eine 15-jährige Haftstrafe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Prozess, Darmstadt, Automat, Fahrkarte, Sprengen
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2014 15:34 Uhr von Hirnfurz
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, im Knast muss er sich um Essen und Miete keine Gedanken mehr machen /ironie off

So weit sind wir also schon
Kommentar ansehen
31.03.2014 16:53 Uhr von knuggels
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
So Leute, die noch nicht einmal Hartz IV auf die Reihe kriegen, gehören lebenslang ins Arbeitslager. Was sollen wir mit so einem Geschmeiss?
Kommentar ansehen
31.03.2014 18:00 Uhr von Johnny Cache
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ benni-88
Die 15 Jahre dürften ja wohl die absolute Maximalstrafe für immerhin 35 Straftaten sein. Wenn man das auf einen Automaten runterrechnet ist das gerade mal ein halbes Jahr. So gesehen wäre das schon irgendwie angemessen, auch wenn er nie so viel bekommen wird.
Kommentar ansehen
31.03.2014 18:00 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Naja die Fremdenlegion! Da geht auch keiner ohne Grund hin.

Och er hat seine Kohle verpulvert und hatte Hunger, wie süß.

15 Jahre ist gut, denn den Schaden wird er eh nie wieder gut machen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?