31.03.14 15:30 Uhr
 1.668
 

Essenszubereitung vollautomatisch: Ist das jetzt die geniale Kochmaschine?

Mit einer Datenbank verbunden kann ein sogenannter Induktionskochtopf Speisen automatisch zubereiten, versichert der Schweizer Ingenieur Alexis Wiasmitinow. Vollkommen ist sie dahingehend noch nicht, da es am gleichzeitigen Erfüllungspensum noch mangelt.

Der Erfinder bastelt derzeit noch an der Kochmaschine, die er "EveryCook" nennt. Beinhaltet ist der Kochtopf mit einer Induktionskochplatte, wobei man ihn auf Wunsch zum Schnellkochtopf schalten kann. Des Weiteren birgt er einen integrierten Mixer sowie einen automatischen Umrührstab.

Der EveryCook passt auch auf, dass nichts anbrennt. Über eine Röhre kann man Gemüse in den Topf hinzugeben. Ein Mikrocomputer mit Raspberry Pi und WLAN-Empfang sorgt für die vollelektronischen Arbeitsvorgänge. Bequem zurück gelehnt könne man dem Kochen zusehen, so das Firmengründer-Trio.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Maschine, Kochen, Automatik, EveryCook, Rasperry Pi
Quelle: neuerdings.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2014 16:13 Uhr von califahrer
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
HSE24 Artikel

Mehr sag ich dazu nicht!
Kommentar ansehen
31.03.2014 17:03 Uhr von kingoftf
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Noch weniger Gehirn nötig, nicht mal mehr beim Kochen, passt in die heutige Generation, die nix mehr ohne Hilfe machen kann, nicht mal ne Nudelsuppe
Kommentar ansehen
31.03.2014 22:56 Uhr von logistiker
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
solch praktische Geräte gibt is in annähernder Form ja schon

http://thermomix.vorwerk.de/...
Kommentar ansehen
01.04.2014 09:23 Uhr von Dragostanii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
evtl soll das dingen dann ja nur 200€ kosten und nicht so wie der Thermomix 1050€ ;-)

hätte ich erlich gesagt nix gegen ....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?