31.03.14 15:02 Uhr
 127
 

Fußball: Emir Spahic zeigte den Stinkefinger - Es droht eine nachträgliche Sperre

Emir Spahic vom Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen hatte im Spiel gegen Eintracht Braunschweig am vergangenen Samstag den Stinkefinger gezeigt, war dafür aber nicht vom Schiedsrichter sanktioniert worden.

Nun ermittelt der DFB-Kontrollausschuss gegen den Spieler aus Bosnien-Herzegowina, es droht ihm dafür eine nachträgliche Sperre.

Man vermutete bislang, dass die Geste nur Eintracht-Torhüter Daniel Davari gegolten habe, nun sollen es nach DFB-Angaben zwei Gegenspieler gewesen sein. Schiedsrichter Guido Winkmann hatte die Szene nach eigenen Angaben nicht bemerkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sperre, Eintracht Braunschweig, Stinkefinger, Emir Spahic, Bayer 04 Leberkusen
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2014 16:58 Uhr von FraxinusExcelsior
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur für den Stinkefinger, sondern auch für die vorherige Blutgrätsche hätte Spahic glatt Rot sehen müssen!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?