31.03.14 14:43 Uhr
 245
 

Arbeitskräftenachfrage in deutschen Unternehmen stagniert

Wie die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg berichtet, ist die Arbeitskräftenachfrage in deutschen Unternehmen weiter hoch - nichtsdestotrotz wächst die Zahl der offenen Stellen nicht mehr so stark wie in den Monaten zuvor.

Unternehmen hätten zum Frühjahrsbeginn etwa so viele freie Jobs angeboten wie im Februar, berichtet die Bundesagentur für Arbeit ebenfalls. Dennoch zeigt sich die Nürnberger Bundesbehörde zuversichtlich für die kommenden Monate

Experteneinschätzungen zufolge hat sich der leichte Jobaufschwung der vergangenen Monate fortgesetzt. Insgesamt seien zum Frühjahrsbeginn 3,07 Millionen Männer und Frauen arbeitslos gewesen, berichteten Volkswirte der dpa.


WebReporter: Chrome_Hydraulics
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unternehmen, Nürnberg, Nachfrage, Bundesagentur für Arbeit, Stagnation, Arbeitskraft
Quelle: www.boerse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: Arbeitslosenzahl sinkt weiter
Bundesagentur für Arbeit: Mitarbeiter zeigen sich in Umfrage tief frustriert
Bundesagentur für Arbeit: Verwaltungskosten zwischen 2012-2016 von 1,9 Mrd. Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: Arbeitslosenzahl sinkt weiter
Bundesagentur für Arbeit: Mitarbeiter zeigen sich in Umfrage tief frustriert
Bundesagentur für Arbeit: Verwaltungskosten zwischen 2012-2016 von 1,9 Mrd. Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?