31.03.14 14:16 Uhr
 201
 

Großbritannien: Forscher untersuchten das Tanzverhalten der Männer

Forscher der englischen Northumbria Universität behaupten, dass Männern geholfen werden kann, sich besser auf der Tanzfläche zu bewegen.

Sie sagen, dass der Erfolg eines jeden Tanzes davon abhängig sei, welcher Teil des Körpers bewegt wird. Männer, die ihren Oberkörper fließend bewegen könnten, wie beispielsweise Justin Timberlake, seien attraktiver für das andere Geschlecht.

Wild umher schwingende Gliedmaßen würden das Gegenteil bewirken. Sie filmten Testpersonen bei ihren Darbietungen, wandelten diese später in computeranimierte Avatare um und ließen eine Jury die Leistungen beurteilen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Großbritannien, Forscher, Attraktivität, Tanzen
Quelle: www.mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Gefeuerte Professoren unterrichten nun auf der Straße weiter
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2014 14:53 Uhr von Miietzii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?