31.03.14 14:06 Uhr
 146
 

Berlin: Ukraine braucht versöhnende Politiker, laut Angela Merkel

Die Ukraine braucht nach Ansicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel versöhnende Politiker, die Russland und die EU nicht weiter als Gegensätze betrachten.

So sagte sie in einem Gespräch mit Schülern in Berlin, dass es dieses Entweder-Oder nicht geben dürfe. Das Vernünftigste sei, wenn nicht nur die Ukraine, sondern auch Russland näher an Europa heranrücke, so Merkel weiter.

Die Friedensordnung in Europa beruhe darauf, dass über Territorien nicht mehr gestritten werde. Außerdem äußerte sich die Bundeskanzlerin wie folgt: "Weil wir Europa sind, gehören wir jetzt zusammen, und dann spielt sowas nicht mehr so eine Rolle."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chrome_Hydraulics
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Angela Merkel, Politiker, Ukraine
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hype um Barack Obama und Angela Merkel beim Kirchentag 2017
Kanzlerin Angela Merkel googelt sich nie selbst: "Nee, mache ich nicht"
"Kiss"-Frontmann bewundert Angela Merkel: "Sie ist ein richtiger Rockstar"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2014 14:06 Uhr von Chrome_Hydraulics
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Kleine Vorgeschichte: "Die Mutter hatte sich zuvor mit einer Prostituierten geprügelt - offenbar aus Eifersucht, berichtet „Bild.de“. Beide Frauen hätten wohl eine Affäre mit demselben Mann aus Tansania gehabt."
Kommentar ansehen
31.03.2014 14:10 Uhr von HeltEnig
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Frau Merkel aber nicht nur die Ukraine braucht diese Politker aber auch Europa und vor allem Deutschland.

Und das erwarte ich ganz besonders auch von Ihnen!!
Kommentar ansehen
31.03.2014 14:35 Uhr von Chrome_Hydraulics
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh, der Kommentar war an eine andere News gerichtet. Ups :D
Kommentar ansehen
31.03.2014 15:02 Uhr von einerwirdswissen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Worte aus Ihrem Mund zu höhren,klingt wie eine farce.
Ich hoffe,dass sie diese bei den kommenden Verhandlungen berücksichtigt.

[ nachträglich editiert von einerwirdswissen ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hype um Barack Obama und Angela Merkel beim Kirchentag 2017
Kanzlerin Angela Merkel googelt sich nie selbst: "Nee, mache ich nicht"
"Kiss"-Frontmann bewundert Angela Merkel: "Sie ist ein richtiger Rockstar"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?