31.03.14 13:32 Uhr
 1.202
 

Schlagerduo "Die Amigos" in schwerem Verkehrsunfall verwickelt

Am Wochenende wurde das beliebte Schlager-Duo und Brüderpaar "Die Amigos" und deren Ehefrauen in einen schweren Unfall auf der Autobahn verwickelt.

"Mein Bruder Karl-Heinz saß am Steuer, wir hatten 160 Sachen drauf. Plötzlich stand dieses Reh quer und unbeweglich wie ein Schreibtisch auf unserer Spur. Wir sahen es noch mit großen Augen im Lichtkegel der Scheinwerfer, dann gab´s einen ohrenbetäubenden Knall", so Sänger Bernd Ulrich (63).

Die Insassen kamen mit dem Schrecken davon, das Auto erlitt einen Totalschaden.


WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autobahn, Verkehrsunfall, Totalschaden, Die Amigos, Unverletzt
Quelle: top.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub
Kalifornien: Verheerende Brände offenbar durch Obdachlose verursacht
Alsdorf: "Reichsbürger" droht damit, sein Wohnhaus in die Luft zu sprengen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2014 14:14 Uhr von Lucotus
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Kommende "Hits" der Amigos:

Karminroter Kühlergrill
So wild sind Deutschlands Straßen
Schreibtische im Lichtkegel
Mit Hundertsechzig Sachen...
Große Augen auf der Windschutzscheibe
Kommentar ansehen
31.03.2014 14:16 Uhr von TheRealDude
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab grad Schlägerduo gelesen^^
Kommentar ansehen
31.03.2014 14:24 Uhr von Gierin
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
@TheRealDude
Egal, ob Schlager oder Schläger. Beides ist Körperverletzung.
Kommentar ansehen
31.03.2014 14:29 Uhr von Jaecko
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@Lucotus:
Nicht zu vergessen die Coverversion eines Klaus&Klaus-Hits: "Da steht ein Reh auf der Spur"
Kommentar ansehen
31.03.2014 15:06 Uhr von kuno14
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
attentat der metal gemeinde,ne en elchtest

[ nachträglich editiert von kuno14 ]
Kommentar ansehen
31.03.2014 15:08 Uhr von Kamimaze
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"in schwereM Verkehrsunfall verwickelt"...???

Also, dass der Dativ dem Genitiv sein Tod ist, ist ja hinläglich bekannt, aber das nun auch der Akkusativ dran glauben muss, ist mir neu... ;)
Kommentar ansehen
31.03.2014 16:33 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"aber das nun auch der Akkusativ dran glauben muss, ist mir neu..."

Hier wird die deutsche Sprache solange missbraucht, bis nur noch der "Dumminativ" übrig bleibt...

SCNR ;-)
Kommentar ansehen
31.03.2014 22:32 Uhr von fick_frosch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ulrichstein im Schnee.... :-)
Zum kotzen die Typen!
Kommentar ansehen
31.03.2014 22:53 Uhr von tvpit
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens hatte das Reh einen schnellen Tod,besser totgefahren als totgesungen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?