31.03.14 12:43 Uhr
 239
 

Autobahn 31: Transporter war als "Mini-Zoo" unterwegs

Die deutsche Polizei hat auf der Autobahn 31 bei Weener in Niedersachsen einen niederländischen Kleintransporter angehalten. Als man die Ladefläche untersuchte, entdeckte man dort einen "Mini-Zoo".

Man fand drei Kängurus, fünf schwarze Schwäne und einen Steinbock, die in viel zu kleinen Boxen auf- und übereinander gestapelt waren. Die Tiere sollten zu einem Zoo in Polen gebracht werden.

Die Tiere wurden jetzt vorübergehend in die Wildtierauffangstation Rastede untergebracht. Die Fahrzeuginsassen hatten keine Dokumente für den Tiertransport dabei. Gegen sie wird wegen nicht artgerechter Tierhaltung ermittelt.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autobahn, Zoo, Mini, Transporter
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2014 19:25 Uhr von MarkiMork
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht zu vergessen die dumme Sau am Steuer ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?
Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?