31.03.14 11:56 Uhr
 545
 

Uli Hoeneß hatte angeblich zwei Milliarden Euro zum Zocken zu Verfügung

Erneut werden schwere Vorwürfe gegen den ehemaligen Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß erhoben.

Uli Hoeneß hatte eine Summe von 164 Millionen Euro auf der hohen Kante. Die Schweizer Bank Vontobel soll dem Ex-Bayern-Präsidenten das zwölffache dieses Betrages als Kreditsumme zu Verfügung gestellt haben.

Ob dieser Betrag von Uli Hoeneß ausgeschöpft wurde, steht nicht fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Milliarden, Uli Hoeneß, zwei, Verfügung, Zocken
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich
Fußball: Uli Hoeneß findet Kritik an Pep Guardiola "beschissen"
Uli Hoeneß: "Ex-VW-Chef Martin Winterkorn soll Bleiben"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2014 12:11 Uhr von Rechtschreiber
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.03.2014 12:15 Uhr von _Legacy_
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Jetzt wirds schon langsam lächerlich...
Keine Bank der Welt würde jemanden der rund 12 Mio im Jahr verdient einen Kredit von 2 Mrd einräumen, für sowas gibt es keine Sicherheiten und gar nix...
Langsam dreht unsere Boulevard-Presse, allen voran Bild und Express mit ihrer geistigen Flatulenz echt durch!
Kommentar ansehen
31.03.2014 12:18 Uhr von Schmollschwund
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
_Legacy_

Wer weiß, vielleicht hat er ja den FCB als Sicherheit hinterlegt? ;-)
Kommentar ansehen
31.03.2014 13:09 Uhr von ILoveXenuuu
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Mittlerweile ist das doch relatibv sicher das der fcb mit drinne hängt ..bin mall gespannt was da noch alles rauskommt^^ So in 10 Jahren wissen wir bestimmt alles^^
Kommentar ansehen
31.03.2014 13:54 Uhr von derNameIstProgramm
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ILoveXenuuu
"Mittlerweile ist das doch relatibv sicher das der fcb mit drinne hängt "

Echt? Wie kommst du darauf? Weil bei jeder Hoeneß News irgendeiner das behauptet? Wird es dadurch wahr? Oder gibt es auch Fakten?

Die einzigen Fakten die ich kenne sind die Aussagen des Finanzamts, und die sagen klar dass es nichts mit dem FC Bayern zu tun hat.


Langsam wird das ganze echt lächerlich. Es findet sich ein "Experte", der sagt dass bei Einsätzen wie Hoeneß viele Banken auch das Angebot des Hebels machen. Ein anderer "Experte" sagt, dass Leute die soviele Transaktionen wie Hoeneß machen oft auch diese Hebel nutzen. Daraus wird dann eine News gestrickt, dass Hoeneß mit zwei Milliarden gezockt hat (nicht hier, danke an die News Schreiberin).

Es wird sich doch wohl jemand finden lassen, der Bild bis morgen vorrechnet, wieviele Kindersoldaten man mit zwei Milliarden Euro finanzieren könnte. Dann gibts morgen sicherlich einen Artikel wie "Hat Hoeneß eine Armee an Kindersoldaten?"....

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]
Kommentar ansehen
31.03.2014 23:18 Uhr von Delios
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vlt. sollten sich manche erstmal mit der Thematik beschäftigen, bevor sie große Reden schwingen.

Theoretisch sind Bewegungen von 2Mrd. € möglich. Wenn Hoeneß ein Tradingkonto von über 100 Mio. € hatte und die Bank beispielsweise 5% Margin verlangt, kommt das Ganze schon hin.
Viele scheinen bei dem Begriff Kredit auch nur an den klassischen Konsumentenkredit zu denken, was hier aber falsch ist. Das erklärt nämlich auch warum die Bank noch andere Geldhäuser mit an Bord holen musste...
Kommentar ansehen
07.04.2014 23:52 Uhr von kuno14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
will auch spielgeld........

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich
Fußball: Uli Hoeneß findet Kritik an Pep Guardiola "beschissen"
Uli Hoeneß: "Ex-VW-Chef Martin Winterkorn soll Bleiben"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?