31.03.14 10:48 Uhr
 761
 

Kommt das abgeschirmte Europa-Internet?

Offenbar ist eine Diskussion entbrannt, die sich mit der Frage beschäftigt, ob eine Art Europa-Internet geschaffen werden soll, welches vor der Spionage durch andere Staaten abgeschirmt ist.

Von Experten wird dieses Internet auch als "Schengen-Internet" bezeichnet.

Allerdings müsste Großbritannien dann außen vor gelassen werden, weil diese umfangreiche Spionage-Maßnahmen vorgenommen haben, die an die Öffentlichkeit gedrungen sind.


WebReporter: Higharcher
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Europa, Schengen-Raum
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Webseite "facebookjailed.com" deckt Sexismus bei Facebook auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2014 15:09 Uhr von Perisecor
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und Frankreich und Deutschland, welche Überwachungen in einem ähnlichen Stil wie Großbritannien durchführen dürfen teilnehmen, da darüber noch nicht viel bekannt wurde?

Das ergibt Sinn.
Kommentar ansehen
02.04.2014 00:17 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn es kommt. was unterscheidet dann europa noch von china? NICHTS!

man solte ehr den leuten verschlüsselungstechniken in die hand geben...die dieses bespizeln unmöglich machen.

aber das würde ja die eigene bespizelung behindern!
Kommentar ansehen
06.04.2014 07:11 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, nur die Behörden der einzelnen Länder dürfen in ihren Staaten spannen. Die typische Lösung der Neuzeit, hack dir nicht das Bein ab sondern nur den Fuß.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?