31.03.14 09:18 Uhr
 157
 

General Motors weitet Rückrufaktion aus - GT-Modelle von Opel mit betroffen

Der US-Automobilkonzern General Motors hat 1,6 Millionen Fahrzeuge zurückgerufen und seine Rückrufaktion damit ausgeweitet. Auch die deutsche Tochter des Konzerns, Opel, ist von den Rückrufen betroffen.

Opel hat Tausende Fahrzeuge der GT-Reihe wegen defekten Zündschlössern in die Werkstätten zurückgerufen. Insgesamt sind 7.400 Sportwagen der Baujahre 2007 bis 2010 betroffen. Dies berichtete ein Sprecher von Opel am vergangenen Sonntag.

Für General Motors stellt die Rückrufaktion einen großen Image-Verlust dar. Dem Unternehmen aus den USA drohen Klagen und der Vertrauensverlust der Kunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Opel, General, General Motors, Rückrufaktion, GT, Modelle
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?