30.03.14 20:00 Uhr
 9.820
 

Bonn: 19-Jährige von Internetbekanntschaft betrunken gemacht und vergewaltigt

Eine junge Frau wollte vor ihrer geplanten Hochzeit nochmals ausgehen und feiern. Sie verabredete sich mit zwei jungen Männern, die sie im Internet kennengelernt hatte. Diese traf sie in einer Discothek in Königswinter. Dort trank sie mit den Beiden reichlich Tequila.

In ihrem Glas waren vermutlich auch K.O.-Tropfen. Ein Richter hat Haftbefehl gegen die Vergewaltiger, einen Türken und einen Kosovaren, erlassen, die jedoch behaupten, dass der Sex einvernehmlich gewesen sein soll.

Die 19-Jährige musste auf der Intensivstation behandelt werden. Neben dem Trauma der Vergewaltigung belastet sie noch eine ganz andere Sorge: Dass ihr Verlobter und ihre Familie Wind von der Sache bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Alkohol, Vergewaltigung, Bonn
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2014 20:04 Uhr von ein_fremder
 
+76 | -15
 
ANZEIGEN
"einen Türken und einen Kosovaren"
Darf das denn so noch stehen bleiben?
Kommentar ansehen
30.03.2014 20:05 Uhr von Rechargeable
 
+56 | -8
 
ANZEIGEN
* Sie verabredete sich mit zwei jungen Männern, die sie im Internet kennengelernt hatte.*

Junge Türkin verabredet sich mit zwei Typen aus dem Internet.

In 4 Wochen Lesen wir, das sie Getötet wurde. Ehrenmord :-(

[ nachträglich editiert von Rechargeable ]
Kommentar ansehen
30.03.2014 20:28 Uhr von shadow#
 
+63 | -7
 
ANZEIGEN
"... reichlich Tequila.
... vermutlich auch K.O.-Tropfen."
Vermutlich bestimmt mit Sicherheit nicht.

Aber wer chattet mit 2 dahergelaufenen Typen und geht dann anschließend mit denen im übelsten Schuppen saufen?
Ist die Jugend wirklich dermaßen dämlich?
Kommentar ansehen
30.03.2014 20:31 Uhr von Nebelfrost
 
+36 | -7
 
ANZEIGEN
zitat: "die jedoch behaupten, dass der Sex einvernehmlich gewesen sein soll."

nuja, in deren logik kann das durchaus sein. sie hat sich nicht gewehrt, also einvernehmlich. ;-)
Kommentar ansehen
30.03.2014 20:51 Uhr von sv3nni
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
>>noch eine ganz andere Sorge: Dass ihr Verlobter und ihre Familie Wind von der Sache bekommen.

naja jetzt wos in den NEWS is dauerts nichmehr lang :P
Kommentar ansehen
30.03.2014 21:01 Uhr von Zeroformer
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Kurz bevor ich heirate, werde ich mir zwei Internetbekanntschaften besorgen und mit den beiden Weibern einfach abfeiern.

/ironie off

Ich finde es gut, dass die Nationalität in der News steht.
Kommentar ansehen
30.03.2014 21:18 Uhr von Rongen
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.03.2014 21:46 Uhr von bigX67
 
+10 | -17
 
ANZEIGEN
SN ist wirklich spannend.
normalerweise wird hier frauen, die angeben vergewaltigt geworden zu sein, nachgesagt, dass es oft eine lüge ist.

kaum sollen die täter türkische oder ander nichtdeutsche (was auch immer das ist) wurzeln haben, ist die sache klar. sie kann nur vergewaltigt worden sein.

für mich klingt die geschichte auch etwas weit hergeholt. eigentlich mag ich den express ja - aber manchmal kann mensch ihn nicht ganz ernst nehmen. ist halt doch ein boulevardblatt, wenn auch ein lustiges.
Kommentar ansehen
30.03.2014 22:09 Uhr von magnificus
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
Was laufen hier heut wieder für *piep* rum? Sie hat es nicht verdient, ist aber selber Schuld? Das ist der Schwachsinn der Woche!

Sie ist selber Schuld daran, einen netten Abend verbringen zu wollen, ohne Stress und Gewalt?

Was treibt ihr eigentlich so in eurer Freizeit?

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
30.03.2014 22:23 Uhr von magnificus
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Was masst ihr euch an, zu urteilen, wie sie ihre Abende verbringt und darüber hinaus, wenn das nicht euren Wertvorstellungen entspricht, eine Vergewaltigung gut zu heißen? Genau das sagen eure Kommentare!
Kommentar ansehen
30.03.2014 22:56 Uhr von keakzzz
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@vincenzevega
"Ein grosses Sorry jetzt an alle Frauen....aber wer sich sooo enorm dämlich verhält, müsste im nachhinein vom Richter ebenfalls bestraft werden."

und Leute die so einen Unsinn schreiben gehört eine schallende Ohrfeige verpaßt.


der Barkeeper ist übrigens auch ein Vogel. wenn er schon merkt, daß sie sich kaum auf den Beinen hälten kann und laut Eigenaussage "ein ungutes Gefühl" bei der ganzen Sache hätte er ja wohl einfach die cops rufen können.
Kommentar ansehen
30.03.2014 22:58 Uhr von OffenesFenster
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
"[...] Internetbekanntschaft [...]"

Schlimm schlimm das. Wann unternimmt man endlich was gegen dieses gefährliche Internet? Man traut sich ja kaum noch aus dem Haus!
Kommentar ansehen
30.03.2014 23:14 Uhr von GottesBote
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
"Eine junge Frau wollte vor ihrer geplanten Hochzeit nochmals ausgehen und feiern."

Geschieht der Bitch recht, wollte nur mal schön vor der Hochzeit rumhuren.
Kommentar ansehen
30.03.2014 23:27 Uhr von Novaspace
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
``Die 19-Jährige musste auf der Intensivstation behandelt werden.``Dann war das alles niemals ``einvernehmlich``
Kommentar ansehen
31.03.2014 07:50 Uhr von Steel_Lynx
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Nach den Nationalitäten ist man schnell dabei zu sagen: "Klar war das Vergewaltigung", aber daran bestehen jawohl berechtigte Zweifel.

Eine Frau verabredet sich ALLEINE mit zwei Typen zum Feiern.
Was die Typen sich dabei gedacht haben dürfte ja wohl klar sein. Ich will auch nicht herunterspielen, das sie mit sicherheit mit Sex gerechnet haben.
Und nach "...reichlich Tequila..." dürfte es allen egal gewesen sein das sie eine verlobte Türkin war.
Mal im ernst, ich würde mal schätzen das ca. 80% der One-Night-Stands so ablaufen.

Jetzt das große ABER:
Wenn da wirklich KO-Tropfen im Spiel waren, was Stunden später schlecht nachzuweissen ist, war es Vorsatz und somit Vergewaltigung.
Wenn alle nur gesoffen haben und es dann passiert ist, hat das mit Vergewaltigung nichts zu tun.

@Magnificus
"Sie hat es nicht verdient, ist aber selber Schuld? Das ist der Schwachsinn der Woche!"
Wieso ist das Schwachsinn?
Wenn jemand sehenden Auges in die Gefahr rennt, ist er selber Schuld, aber eine Vergewaltigung hat niemand verdient.
Wenn ein Zoobesucher bei lebendigem Leib von einem Tieger gefressen wird, weil er in das Gehege geklettert ist, ist er doch selber Schuld, trotzdem hat das ein Familienvatter nicht verdient, auch wenn er so doof war über den Zaun zu klettern.

Also was ist an der Aussage bitte schön falsch?
Kommentar ansehen
31.03.2014 08:06 Uhr von Rukoch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wird Vergewaltigen jetzt zum Modesport? Ich lese ja nur noch News über Vergewaltigungen! Traurig ist das. Ganz traurig!

[ nachträglich editiert von Rukoch ]
Kommentar ansehen
31.03.2014 09:27 Uhr von Haidenai
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Alleine, dass sie sich vor ihrer Hochzeit mit 2 fremden Männern trifft... Selbst Schuld. Ich Würd sie nicht heiraten und auch nicht besuchen. Schlampe!
Kommentar ansehen
31.03.2014 09:34 Uhr von jschling
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
mit KO-Tropfen eindeutig eine Vergewaltigung, ohne würde ich das auch anders sehen *g*

da ist es dann vielleicht mehr die Angst vor Familie und Mann, welche nun einen auf Vergewaltigung macht.Reichlich Tequila hört sich jetzt nicht nach 1,2 oder auch 3 Schnäpsen an und besoffene Frauen... oft schlimmer wie Männer *g* als da wirds in einem Prozess auch ein Problem die Vergewaltigung glaubhaft zu beweisen, ich hab da auch mehr als Zweifel *g*
mag gut sein, dass sie nochmal die Sau rauslassen wollte, gerade in dem Kulturbereich ist es nicht unüblich, dass der angehende Mann nicht automatisch ihr Traummann ist

neben der Clevernis sich mit 2 Fremden zum Saufen zu verabreden, weiss ich nicht, ob sie sich mit der Anzeige selber einen Gefallen getan hat *g* denn ein Ermittlungsverfahren und "im Idealfall" anschliessender Prozess, bringt schon eine Menge Briefverkehr mit sich usw, da wird es schwer zu verheimlichen sein (besonders wenn man soooo fürchterlich intellent ist *g*)
Kommentar ansehen
31.03.2014 10:25 Uhr von MarkiMork
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Ein paar Punkte machen das ganze sehr dämlich für mich:

"19jährige wollte vor ihrer geplanten HOCHZEIT nochmals feiern gehen und VERABREDETE SICH MIT ZWEI MÄNNERN AUS DEM INTERNET in einer Disco und trank MIT BEIDEN REICHLICH TEQUILLA."

Müssen nicht einmal KO Tropfen gewesen sein, die dumme Kuh hat vielleicht einfach nicht die Menge an Tequilla vertragen wie die zwei Männer. Und sorry, aber warum will sie heiraten wenn sie planmäßig ihren Verlobten betrügen will?? Und das steht für mich außer Frage, denn nix anderes steht dahinter wenn eine Frau kurz vor ihrer Hochzeit sich mit zwei Fremde verabredet und mit ihnen feiern geht! Die wollte ja garantiert keine Kochrezepte oder so mit denen austauschen! Andere Frauen oder Männer gehen mit Freunden feiern, bescheuerte Pfropfen betrügen halt vorher nochmal ihren Partner. Und Frauen haben leider oft den Tick, danach "Vergewaltigung" zu brüllen heutzutage! Und das finde ich, ist ein Schlag ins Gesicht für alle echten Vergewaltigungsopfer, denen man dann vielleicht nicht glaubt, wenn weiterhin die Zahl der Frauen steigt, die vorgeben vergewaltigt worden zu sein, und dann alles dementieren und zugeben nach erdrückender Beweislast, dass sie gelogen haben.
Kommentar ansehen
31.03.2014 11:39 Uhr von keakzzz
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
es ist echt unsäglich, wieviele hier Frauen scheinbar pauschal unterstellen, sie würden sich ständig Vergewaltigungen ausdenken. habt ihr sie noch alle?

(und wenn jetzt kommt: ja, aber das gibt es auch! und? dessen bin ich mir schon bewußt. aber quasi als REGELFALL von einer erfundenen Geschichte auszugehen und tatsächliche Vergewaltigungen bzw. Übergriffe als die seltene Ausnahme zu begreifen ist einfach nur böswillig und widerlich)
Kommentar ansehen
31.03.2014 11:49 Uhr von Ruthle
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
können eigentlich Männer mit Frauen nicht einfach nur lustige Abende verbringen ohne an Sex zu denken?
Kommentar ansehen
31.03.2014 13:56 Uhr von Thomas-27
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@steffi78:
Grundsätzlich hast Du ja Recht, aber wenn in der Quelle nichts dazugedichtet wurde, ist die Sachlage wohl klar.

"...Zeugen hören auf einem Parkplatz ganz in der Nähe einer polizeibekannten Disco in Königswinter Hilferufe. Sie alarmieren die Polizei.
Beamte treffen an einem Auto zwei junge Männer an – erwischen den einen auf frischer Tat, wie er Ayla vergewaltigen will..."

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?