30.03.14 20:05 Uhr
 1.092
 

Brasilien: Mehrheit hält Frauen für selbst schuld, wenn sie vergewaltigt werden

Eine Umfrage in Brasilien hat ergeben, dass eine Frau im Falle einer Vergewaltigung hauptsächlich selbst schuld sei. Insgesamt befragte man 3.810 Personen zwischen 18 und 50 Jahren.

Sowohl die Forscher als auch die Öffentlichkeit scheinen über die Ergebnisse schockiert. Sexuelle Gewalt gegen Frauen ist ein großes Problem in dem Land. Auch die Dunkelziffer scheint hoch: Man vermutet, dass nur jede zehnte Vergewaltigung zur Anzeige gebracht wird.

Auch in sozialen Netzwerken merkt man die erhöhte Bereitschaft zu sexueller Gewalt gegen Frauen. Tausende männliche User rufen dort offen zu sexuellen Übergriffen auf. Sie verabreden sich außerdem zu gemeinsamen sexuellen Attacken im öffentlichen Nahverkehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Brasilien, Mehrheit
Quelle: www.dw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2014 20:43 Uhr von Samsara
 
+8 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.03.2014 20:54 Uhr von Prachtmops
 
+5 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.03.2014 21:47 Uhr von magnificus
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentare 2-4 sollten unbedingt eine Einweisung in Betracht ziehen. Ekelhaft, widerliches *Netiquette*

Ich glaub, nich mal Nutten möchten wie Nutten behandelt werden!

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
30.03.2014 23:11 Uhr von Frambach2
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wie jämmerlich eindimensional doch so manche Lebensphilosophie gestrickt ist. Wer meint, nur "nuttig gekleidete Frauen" würden Opfer von sexuellen Übergriffen werden, muss zweifelsohne an einer besonderen Form von Realitätsverleugnung leiden. Jeder!!!!!! ob nun Mann oder Frau, ob nun "nuttig" oder "privilegiert" gekleidet, möchte gegen seinen Willen Opfer eines solch traumatisierenden Gewaltakts werden. Traurig, dass gewisse "Herrschaften" sich nach wie vor ereifern, die massive Verletzung der Selbstbestimmung argumentativ zu verniedlichen....
Kommentar ansehen
31.03.2014 06:46 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blindlahmerPriester:
Du bist also ein öffentliches Ärgernis, weil du dann erregt bist? ;-P
Kommentar ansehen
31.03.2014 07:28 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ blindlahmerPriester

Je nach Frau ist das aber auch das Ärgernis der öffentlichen Erregung...
Kommentar ansehen
31.03.2014 07:49 Uhr von langweiler48
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wie hier schon über Ärzte und Polizisten geschrieben wurde, erkennt man sie, während ihrer Dienstzeit an der Kleidung. Deshalb werden sie aber nicht anders wie jeder andere Mensch von mir behandelt. Ma n kann sie besser erkennen und bei Bedarf ansprechen. Genauso verhält sich das bei Prostituierten. Wer würde, wenn er einen sexuelle Schabernack vorhat, eine Frau ansprechen, die in einem weiten Leinensack und Turnschuhen herumlauft, oder in einem dunkelblauen Faltenrock mit einem Rollkragenpullover an der Straße stehen würde? Keiner. Also muss die Frau ihrem Kunden zeigen, was sie zu verkaufen hat.

Wenn man dann Frauen auf der Straße gehen sieht, die annähernd so gekleidet sind, sind dies halt auch geneigt ihre Figur zu zeigen, was aber überhaupt niemanden dazu berechtigt, die Frau zu einer Prostituieren abzustempeln, oder sie auch nur zu begrabschen.

Was nun die Befragung angeht und die Meinungsforscher in dem Ergebnis Grund zur Besorgnis finden, sollten sich vor Augen halten, dass sie sich in einem streng christlich. katholischem Land befinden, und solche Ansichten eher normal sind.
Kommentar ansehen
31.03.2014 09:02 Uhr von Sirigis
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also bei manchen Kommentaren hier rieselt es mir eiskalt den Rücken herunter. Brasilien ist ein tropisches Land mit hoher Luftfeuchtigkeit und hohen Temperaturen. Dass dort die Kleidung der Frauen diesen Gegebenheiten angepasst ist, sollte jedem klar sein. Dass Männer davon ausgehen, dass Frauen selbst dafür verantwortlich sind, dass sie vergewaltigt wurden, finde ich bescheuert. Nicht die Frau ist die Täterin sondern der Mann, also bitte! Ich bin froh als Frau hier in Westeuropa leben zu dürfen, da die meisten Männer (aktuell in Deutschland) fair und korrekt sind, danke an alle von Euch, die sich richtig verhalten.
Kommentar ansehen
31.03.2014 09:16 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Schwieriges Thema. Auf der einen Seite sollte sich jeder anziehen können wie er/sie will. Auf der Anderen:

Wenn ich Angeklagter bin, dann komme ich nicht zerlumpt in den Gerichtssaal. Wenn ich mich auf eine Arbeitsstelle bewerbe, darf es gerne etwas außergewöhnlich sein, aber halb nackt kommt vermutlich, so gut wie meistens, nicht gut an. Wenn ich nun in einem Slum wohne u weiß, dass die von Gangs beherrscht werden, dann sollte ich dort vielleicht auch schaun, dass ich mich entsprechend anziehe.

Man kann ja immer noch normal angezogen im Viertel rum laufen u sich dann in einer besseren Gegend (Öffentlichkeit) so anziehen, wie man will.

Will nur sagen, das man sich halt auch Situationgerecht anziehen sollte. Überspitzt gesagt: Geh ich fast nackt über die Reeperbahn, dann darf ich mich nicht wundern, wenn ich angequatscht werde. Wenn ich mit den gleichen Klamotten in die Innenstadt gehe, dann darf ich mir zwar wahrscheinlich auch dumme Kommentare anhören, aber da wird mich keiner antatschen.
Kommentar ansehen
31.03.2014 09:16 Uhr von jschling
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem mit Vergewaltigungen betrifft sicherlich nicht nur nuttig angezogene Frauen, zudem steht ausser Frage, dass die Kleidung eine Vergewaltigung in keinster Weise rechtfertigt !

Ich gestehe es Frauen durchaus zu sich nett anzuziehen, bislang konnte ich mich auch immer noch zurückhalten und musste keine zwingend anspringen *g* sicherlich legen auch die Schreiber der "Nutten-Kommentare" keinen Wert darauf, dass Frauen sich zum Selbstschutz so kleiden müssen, wie es in verschiedenen islamischen Ländern normal, bzw Pflicht ist.
Wenn es aber passiert ist, dann hält sich mein Mitleid bei Frauen aus der "Nutten-Fraktion" allerdings arg in Grenzen, denn selbst wenn rechtlich in Ordnung, kann man eine gewisse Mitschuld nicht wegreden. Es ist auch mein gutes Recht immer auf der Bordsteinkante zu laufen - nur sollte man nicht wirklich jammern, wenn man dann doch mal von einem Wagen erfasst werden sollte. Also es gibt schon Fälle, wo Frauen zumindest ihren Teil dazu beitragen, dass es zu Vergewaltigungen kommt (was es rechtlich deswegen nicht besser macht)
Kommentar ansehen
31.03.2014 09:19 Uhr von VT87
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die Aussagen einiger Männer hier finde ich widerlich. Jemandem gegen seinen Willen etwas anzutun und dann zu behaupten, er/sie wäre selber Schuld, ist doch abartig.

Wenn eine Frau leicht bekleidet ist, dann kann das zwar bedeuten, dass sie Kontakten in der Art nicht abgeneigt ist, aber das ist noch lange keine Rechtfertigung sie dazu zu zwingen. Auch eine sexuell offene Frau möchte nicht mit jedem Typen ins Bett.

Damit bewegt ihr euch doch auf dem Niveau von Tieren, die keinerlei Selbstkontolle haben.

Wenn ihr dann mal im Schwimmbad unbekleidet duschen geht, dann ladet ihr auch dazu ein vergewaltigt zu werden?
Kommentar ansehen
31.03.2014 09:20 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@magnificus, Muhammad usw._

Natürlich darf jeder rum laufen wie er/sie will. Aber man hat es halt nur selbst in der Hand inwieweit man sich anzieht. Was andere denken u dann tun, dass hat man leider nicht in der Hand. Zumindest ich, denke nichts schlechtes über Nutten, aber ich weiß, wie mies die Anderen" die "Normalos" in ihrem Tun und Denken (leider auch in der Reihenfolge) manchmal sein können.
Kommentar ansehen
31.03.2014 09:23 Uhr von phiLue
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Selber Schuld" ist absolut übertrieben und wiederlich. Das der Mensch auch triebe hat und einige diese nicht wirklich gut unterdrücken ist glaub ich jedem klar. Allerdings sind einige Frauen deswegen höchstens (und wirklich maximal) mitschuld und das sind glaube ich auch nicht die meißten sondern die allerwenigsten. Wenn eine Frau fast nackt und nuttig durch die Straßen läuft braucht sich diese auch nicht großartig zu wundern wenn dann wirklich etwas passieren sollte. Ich trete doch auch keinen Hund damit dieser mich anfällt.
Kommentar ansehen
31.03.2014 10:14 Uhr von langweiler48
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
He, hier da über mir, diejenigen die der leicht bekleideten Frauen eine Mitschuld an der Vergewaltigung geben sei mal eines gesagt. Laut Rechtsprechung ist eine Vergewaltigung nach deutschem, besser gesagt abendländischem Recht eine Straftat. Ich habe in meinem vorherigen Kommentar geschrieben, dass sich eine Prostituierte deshalb kurven betont kleidet, weil sie ihrem Kunden zeige will, für wen und was er sein Geld ausgibt. So wie ihr hier argumentiert ist auch jeder Juwelier, jeder Luxusautohändler, jeder an und für sich, der wertvolle Ware in seinem Schaufenster ausstellt auch mit schuld, wenn bei ihm eingebrochen wird.
Kommentar ansehen
31.03.2014 17:48 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
http://www.shortnews.de/...


Wenn man so dumm ist und da mit geht wie die Sachen in Frankreich die Weiber wollen cool sein und wenn es dann zu hart wird oder sie sich schämen für das was sie getan haben gibt es eine anzeige ...

Schon viele
Kommentar ansehen
02.04.2014 15:33 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Frank Costello .....

Man muss schon eine extra Begabung haben, seine eigene Dummheit seinen Mitmenschen kund zu tun, dass niemand Zweifel daran hegt.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?