30.03.14 14:50 Uhr
 614
 

Köln: Frau brutal niedergeschlagen

Am gestrigen Samstagmorgen wurde in Köln eine 33-jährige Frau von einem 20-30-Jährigen niedergeschlagen. Die Tat ereignete sich auf einem Bahnsteig in der Innenstadt.

Der Täter sprach sein Opfer zunächst an und wurde aufdringlich. Daraufhin bat ihn die 33-Jährige, sich von ihr fern zu halten. Als sie sich von ihm entfernen wollte, trat ihr der Täter von hinten in die Beine und trat mehrmals auf die am Boden liegende ein.

Die Polizei bittet um Hinweise, der Täter ist dunkelhäutig, schwarzhaarig, circa 1,75 Meter groß und schlank. Bei der Tat trug er eine Jeansjacke und eine Jeanshose. Hinweise können telefonisch unter 0221/229-0 oder per Email ([email protected]) abgegeben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: brunhilde.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Köln, Überfall
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2014 15:46 Uhr von L30N
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@ Kritikglobalisierer
Öhm Ahm ^^
Kann es sein, das Du da irgendwas nicht gelesen hast °.O
Nich nur Kommentare lesen und was schwulstiges schreiben, nein auch mal das lesen um was es eigendlich geht !!!!!

OMG
Kommentar ansehen
30.03.2014 16:09 Uhr von ein_fremder
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@ L30N
Der Kritikglobalisierer hat sogar alles ganz genau gelesen.
Stell Dir mal vor die Dame hätte den Täter nicht abblitzen lassen und die wäre auch noch schwanger geworden.
Es soll in Deutschland ja Leute geben, die Schwangere abstechen weil sie nicht abtreiben wollen und bei denen wird dann auch keine _schwere_ Schuld festgestellt.
http://www.shortnews.de/...
Hier wurde das Opfer "nur" zusammengetreten und das Handy gestohlen.
Ist also nicht sooo übel für das Opfer ausgegangen, sie lebt ja noch und mit ein wenig Verständnis für den Täter ist doch alles gut.
Kommentar ansehen
30.03.2014 17:17 Uhr von langweiler48
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Entschuldigung,

aber was hier mitunter habe lesen können, müssen oder dürfen musste lässt mich mutmaßen, dass der abendländische Mann keinen Deut besser ist als das größte islamische Dre........n, Ich muss leider feststellen, dass die Achtung der Frau bei Männern immer geringer immer verachtender wird. Ich neige fast dazu, dass Männer Frauen nur als Spermasammelstelle sehen.

Arme, arme Welt.
Kommentar ansehen
31.03.2014 09:02 Uhr von daiakuma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry aber... warum war mir klar, was ich da lese?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?