30.03.14 10:55 Uhr
 328
 

Kann die deutsche Wirtschaft auf Russland verzichten?

Die Krim-Krise und die entsprechenden Sanktionen gegen Russland haben auch Auswirkungen auf die Beziehungen von deutschen und russischen Unternehmen. Deutsche Firmen erwarten Umsatzeinbußen im Geschäft mit Russland.

Ökonomen beruhigen: Die Furcht ist weitgehend unbegründet und auch Jobs sind kaum in Gefahr.

Die entsprechenden Handelsbeschränkungen und Sanktionen sind in Deutschland wohl insgesamt gut verschmerzbar. Aber die Wirtschaft Russlands hingegen hätte unter diesen Sanktionen auf lange Sicht zu leiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Wirtschaft, Russland, Gefahr, Sanktion, Krim-Krise
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2014 11:14 Uhr von tutnix
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
klingt nach durchhalteparolen, gerade wenn es von springer kommt ;).
Kommentar ansehen
30.03.2014 11:45 Uhr von Bierpumpe1
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ohne russisches Erdöl kann sich jeder ausmalen was mit den Kraftstoffpreisen passiert.
Kommentar ansehen
30.03.2014 13:03 Uhr von Perisecor
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Aus Russland kommen Rohstoffe und Sowjet-Rüstungstechnologie.

Ersteres gibt´s auch aus anderen Quellen, Zweiteres brauchen selbst die VR China und Indien nur noch begrenzt.
Kommentar ansehen
30.03.2014 13:47 Uhr von syndikatM
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
kauft nicht bei russen - oder was?

und was hat die deutsche bevölkerung jetzt genau davon, dass reiche wirtschaftsbosse und reiche politiker, die russen boykottieren?
Kommentar ansehen
30.03.2014 15:24 Uhr von Katerle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
war gestern im internationalen supermarkt
gab lecker russisches eis
:-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Protürkische Syrier (FSA) befreien die Sradt Al-Bab von IS komplett
Fußball: Carlo Ancelotti schont "Robbery"
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?