30.03.14 09:45 Uhr
 250
 

Kommentar: Europa bei Jugendlichen nicht mehr "in" - die Sorgen überwiegen

Laut "Süddeutsche.de"-Redakteurin Hannah Beitzer sei die deutsche Jugend am 01. Januar 2002 noch sehr europaeuphorisch gewesen. Sie selbst war seinerzeit 19 Jahre, wollte als Abiturientin die Welt entdecken und fühlte sich eher als Europäerin statt Deutsche. Die Bundesrepublik sei miefig gewesen.

Fragt sie heute ihre kleinere Schwester, was Europa für sie bedeute, antwortet diese hingegen emotionslos: "Naja, das ist eben der Ort, an dem wir leben." Euro-Krise, Griechenland und Jugendarbeitslosigkeit hingegen seien dafür viel mehr ins Bewusstsein gerückt und bereiten ihr Sorgen.

Damit ist sie nicht allein. Laut Shell-Jugendstudienleiter Klaus Hurrelmann gebe die Europakrise den Jugendlichen sehr zu denken. Heute wollen 54 Prozent aller Jugendlichen keine Rettung verschuldeter Staaten. Auch glauben viele nicht mehr an eine Zukunft des Euros. Europa sei nicht mehr "in".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Europa, Jugend, Kommentar, Beliebtheit, Euro-Krise
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2014 09:45 Uhr von no_trespassing
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Ich kann mit Europa genauso wenig anfangen.
Zum einen bin ich gegen alles, was einem Nachteile bringt. Das Leben ist durch den Euro deutlich teurer geworden.
Die Kriminalität ist durch offene Grenzen massiv angestiegen.
Staaten häufen Schulden auf, und die Lasten dürfen dann andere tragen.
Ausweiskontrollen sind mir relativ egal, zumal ich eh oft außerhalb der EU verreise.
Die Vorteile durch Europa sind minimal, die Nachteile überwiegen dafür umso mehr.
Kommentar ansehen
30.03.2014 10:11 Uhr von TeKILLA100101
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Alles hat Vor- und Nachteile.

Als ich noch Kind war, sind wir jedes Jahr entweder nach Spanien oder nach Südfrankreich in Urlaub zum Campen gefahren. Geld wechseln, rumrechnen usw... hat alles dazu gehört. Heute fährt man da hin, und hat das passend Geld schon. Ist irgendwie schön, hat aber an Flair verloren und man hat eine kleines Stück weit nicht mehr DAS Urlaubsgefühl wie früher.
So ist es bei diversen Dingen im euröpäischen Ausland. Wir sind so zusammengerückt, dass es eben immer mehr so sein soll, wie ein großes Land.
Ich kann die Jugend verstehen, das was aus Europa gemacht wird passiert alles aufgezwungen und die Affen in Brüssel interessiert es einen feuchten Kericht, ob wir (das Volk in jedem einzelnen europäischen Land) das überhaupt wollen!
Kommentar ansehen
30.03.2014 10:31 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schöner Artikel. Sollte es hier öfters geben :-)
Kommentar ansehen
30.03.2014 18:38 Uhr von Sonny61
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es besteht Hoffnung - die Jugend fängt an selber zu denken!
Kommentar ansehen
03.04.2014 04:00 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber mal fragen, wer überhaupt noch an den Euro glaubt.
EU, Gemeinschaft, Zusammenarbeit, alles Noble Ideale, genauso wie die Angst auf der anderen Seite, damit bekommt man jeden an den Hacken. Perfekt verkauft, nur die Bürger schauen sich öfters gerne noch den Motor und die Leistung ihrer Kutsche an.
Die Welt ist doch groß genug für soviel Vielfalt auf jeder Seite, warum müssen sich alle gleich verhalten. kleiden und das gleiche konsumieren? Wo ist die Eigenart geblieben? Jaa in den Taschen der Milliardäre, denn Jahrelang wurde auf der Welt so optimiert und gewinn-maximiert, dass jetzt nicht einmal das Bestehen eines souveränen Staates mehr möglich ist. Allerdings gibt es auf der anderen Seite PRIVAT-Leute, welche Länder, deren Eigentümer und Rohstoffe KAUFEN, zuerst aber dort entsprechende Gesetzesänderungen EINLEITEN! Welt im Privatbesitz, ist das die Pointe?

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?